Mails an mich selbst ohne Auth unterbinden

#1
Hallo,
irgendwie bekomme ich es nicht auf die Kette. Aktuell betreibe ich einen Debian Server mit ISPconfig 3.1. Nun ist mir mal aufgefallen, dass der Mailserver Emails annimmt, wenn diese von einem Absender einer meiner Domains zu einem Empfänger einer meiner Domains geht und das ganze ohne Auth.
Also quasi von einem beliebigen Server mit fester IP:
Code:
telnet meinserver.de 25
helo test.unsinnsdomain.de
mail from: ich@meinedomain.de
rcpt to: ich2@meineodermeineanderedomain.de
data
blub
.
quit
Und die Mail geht problemlos durch. Lässt es sich nicht unterbinden, dass diese Art von Mails nur durchgehen, wenn vorher ein Auth durchgeführt wurde. Zu anderen Mail-Adressen wo die Empfänger Domain nicht zu meinem Server gehört lässt Postfix ohne Auth nix zu wie es auch sein sollte.

Was ich bisher im Netz gefunden habe dazu war bei mir nicht wirklich zielführend.

Danke

Gruß
 

Till

Administrator
#2
Und die Mail geht problemlos durch. Lässt es sich nicht unterbinden, dass diese Art von Mails nur durchgehen, wenn vorher ein Auth durchgeführt wurde.
geht schon, macht nur meines Erachtens keinen Sinn. Dir ist klar dass Dir dann keiner mehr mails senden kann? Du kannst Dir dann nur noch selbst emails senden bzw. kannst Du dann einfach auch ein OpenOffice Dokument nehmen und Deinen Text speichern, die Funktionalität wäre die selbe ;)
 
#3
Hi,
na klar soll mir jemand noch Mails schicken können. Nur ich muss mir selbst natürlich keine Mails senden. Und untereinander kommt es auf meinem Mailserver nicht vor. Warum auch. Ich bin was die Maildienste angeht der alleinige Nutzer. Sich selbst schreibt man halt selten Mails. Deshalb bin ich halt darauf gekommen
 

Werbung