Mehrere Subnetze in ESXi (Debian Maschinen)

Dieses Thema im Forum "Server Administration" wurde erstellt von guanoxx, 8. Apr. 2016.

  1. guanoxx

    guanoxx New Member

    Hallo Leute,
    ich komme nicht weiter, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Folgendes Szenario:

    Ich habe in einer ESXi-Umgebung 2 Subnetze:

    44.X.X.X /29
    und
    170.X.X.X /29

    Diese sollen über eine Router-VM (Debian) erreichbar sein. Im 170er Netz funktioniert alles, im 44er nicht.

    Hier ein paar Details:
    interfaces der der Router-VM:
    # The primary network interface
    # allow-hotplug eth0
    auto eth0
    iface eth0 inet dhcp

    iface eth0 inet6 static
    address 2a01:4f8:121:148::
    netmask 64
    gateway fe80::1

    # SubNet
    auto eth1
    iface eth1 inet static
    address 170.X.X.6
    broadcast 170.X.X.7
    netmask 255.255.255.248

    # SubNet 1

    iface eth1 inet6 static
    address XXXXXX
    netmask 48

    # SubNet 2
    auto eth2
    iface eth2 inet static
    address 44.X.X.6
    broadcast 44.X.X.7
    netmask 255.255.255.248

    Routing Table:
    Kernel-IP-Routentabelle
    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    44.X.X.0 * 255.255.255.248 U 0 0 0 eth2
    170.X.X.0 * 255.255.255.248 U 0 0 0 eth1
    76.X.X.224 * 255.255.255.224 U 0 0 0 eth0
    default static.225.100. 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0


    Interfaces einer Maschine im Subnetz 44

    allow-hotplug eth0
    iface eth0 inet static
    address 44.X.X.1
    netmask 255.255.255.248
    network 44.x.x.0
    gateway 44.x.x.6


    natürlich ist ipv4-forwarding auf dem Router auf 1

    Wo ist jetzt mein Denkfehler ?

    Vielen Dank
     

Diese Seite empfehlen