Module-Erstellung - Wie funktioniert 'CUSTOM'

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von Athesis, 8. Nov. 2011.

  1. Athesis

    Athesis New Member

    Hallo zusammen,

    Ich bräuchte bitte ein wenig Unterstützung bei der Erstellung eines Moduls:

    Ich möchte gerne Externe-Daten im ISPconfig 3(.0.4) in einer Tabelle anzeigen lassen. Ich bin dabei über die einstellung "CUSTOM" (statt "SQL") gestoßen das mit einer Klasse oder Funktion gefüttert werden kann. Aber was / wie muss zurückgegeben werden damit es ISPconfig auswerten kann?

    Ich wär um Unterstützer sehr Dankbar :)!
     
  2. Till

    Till Administrator

    Die Custom Datasource gibt ein ein assoziatives Array zurück.

    Schau am besten mal in die Datei interface/lib/classes/custom_datasource.inc.php. Dort stehen alle custom datasoirces des Systems drin. Du legst am besten eine neue Datei im gleichen verzeichnis für Deine custom datasources an, die kann dann direkt aus der Form datei angesprichen werden, indem Du "custom_datasource" durch den Namen Deiner datei ersetzt.

    Du kannst ja mal in die Form datei interface/web/sites/form/webdav_user.tform.php schauen, dort wird eine custom datasource eingesetzt.
     
  3. Athesis

    Athesis New Member

    Hallo,

    Vielen Dank! Das hat mir schon um etwas weiter geholfen. Wenn ich das nun aber richtig interpretiere kann ich damit keine komplette Tabelle abrufen, sondern nur einzelne Felder?

    Gibt es gegebenenfalls einen anderen Weg eine komplette (Standard)Tabelle zu füttern, ohne diese in die ISPconfig Datenbank zu laden?
     
  4. Till

    Till Administrator

    Richtig, bei der custom_datasource geht es ja um Quellen für Select Felder.

    Ja, und zwar indem Du die Klasse zum Anzeigen der Liste wie bei allen Listen von listform_actions ableitetst und dann z.B. die Funktion getQueryString mit einer eigenen Funktion überschreibst (wenn Deine Daten auch in einer MySQL DB liegen) oder aber Du gleich die Hauptfunktion onLoad() überschreibst. Schau Dir mal die Klasse in der Datei listform_actions.inc.php an, ist an sich recht übersichtlich mit nur 160 Zeilen.
     
  5. Athesis

    Athesis New Member

    Hallo,

    Das hat mir massiv weitergeholfen. Leider ist die API die ich einbinden wollte viel zu langsam und lagere nun doch alles auf die MySQL-Datenbank ein.

    Gibt es beim Abruf der SQL Datenbank ein vordefiniertes verfahren für z.B. "left join" in eine Tabelle ein zu fügen?
     
  6. Till

    Till Administrator

    Der normale Fall in ISPConfig ist ja eine Abfrage ohne Join. Du kannst aber jede beliebige SQL Query verwenden, indem Du die default getQueryString Funktion in Deiner abgeleiteten listform Klasse überschreibst und dort die SQL Abfrage zusammenbaust und den SQL string als Rückgabewert lieferst.
     
  7. etron770

    etron770 Member

    Der Tread ist zwar schon älter aber ich hätte ein Frage als Ergänzung:

    Oben Schreibst Du dass custom für Select Felder ist. Kann ich auch ein normales Feld damit füllen?, wenn ja wie sollte der return von myfunction aussehen. Ich kann zwar das Feld innerhalb der Funktion über das wordbook füllen aber direkt wäre es eleganter.

    Code:
    'Feld1' => array ( 
                    'datatype'    => 'VARCHAR',
                    'formtype'    => 'TEXT',
                    'datasource'    => array (
                                            'type'    => 'CUSTOM',
                                            'class'=> 'own_class',
                                            'function'=> 'myfunction'
                                        ),
    )
     
  8. Till

    Till Administrator

    Das datasource objekt gibt es nur für Felder die mehere Elemente zur Auswahl anbieten.
     

Diese Seite empfehlen