Multiserver DNS

#1
Hallo,
habe Probleme mit dem Multiverser Setup und zwar mit den DNS Servern.
Beide DNS auf Debian8, ARecord ist gesetzt. Sonst alles nach Anleitung der Multiserver Anleitung. Jeder NS auf eigenem Server.

Ich nun das Problem das die Server nicht das tun was sie sollen, sie sind von Außerhalb nicht erreichbar. Ich bekomme ein Connection refused.

SYSlog:
Apr 18 08:13:32 ns1 named[6229]: client 81.91.160.254#31380 (s****g.de): query (cache) 's****g.de/SOA/IN' denied
Apr 18 08:15:05 ns1 named[6229]: client 81.91.160.254#35767 (s****g.de): query (cache) 's****g.de/SOA/IN' denied
Apr 18 09:11:39 ns1 named[6229]: client 81.7.16.85#36814 (s****g.de): query (cache) 's*****g.de/ANY/IN' denied

Habe die Server extra noch mal neu aufgesetzt um Install Fehler auszuschließen, aber auch nach Neuinstallation keine Besserung.

Irgend welche Ideen?
Danke
Michael
 
#4
Ja Port 53 ist bei beiden Frei geschaltet. Sonst würde er ja nichts ins Systemlog schreiben, wenn die Ports zu sind, oder?

Müsste sich nach dem Eintrag von Zonen in ispconfig nicht in den zone Dateien von bind im /etc/bind/named.conf.local etwas ändern? Die Datei ist bis auf die Standart Einträge leer. Oder läuft das alles über die Datenbank?

Ich glaube inzwischen, das irgend etwas mit dem Master Server nicht stimmt und die Configs nicht richtig übertragen werden.

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Ob Port 53 in der Firewall offen ist oder nicht, hat nichts mit den Logs zu tun. Bind läuft nicht über die Datenbank, sondern die Zonen-Files die in /etc/bind/pri.* stehen.
Od Dein Bind überhaupt richtig läuft, kannst Du ja lokal mit bspw. dig -t NS domain.de @localhost testen
 
#6
Habe jetzt alles noch mal aufgesetzt und versucht wenigstens die anderen Server zum Arbeiten zu bewegen.
Leider tut sich da nichts. Ich habe das Gefühl, das die Daten vom Masterserver nicht an die jeweiligen anderen Server übertragen werden. Die Configs von bind, apache2, pureftp, etc sind leer. Es gibt keine Änderungen nach dem Eintrag einer Domain auf dem Master Server.

Außerdem sehe ich im Webpanel von ispconfig, das die Job Warteschlange nicht abgearbeitet wird.

Vielleicht ist es noch von belang, das alle Server virtuelle Maschinen sind?

Außerdem finde ich im Syslog folgende Fehlermeldung.
Failed to reset devices.list
davon gibt es reichlich Einträge

Irgend welche Ideen?

Langsam verzweifel ich hier, fummel jetzt schon 2 Wochen rum.
Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Es ist schon fast peinlich, mein Debian war von Haus aus so minimal installiert, das nicht mal Cron installiert war.:confused:
Hab's nachinstalliert und die Server neu aufgesetzt, jetzt funzt es.
Danke für Eure Hilfe
Gruß Michael :cool:
 

Werbung

Top