Munin wird nicht unter Monitor angezeigt?

#1
Hallo,

ich habe Munin auf Debian Wheezy konfiguriert. Auf dem gleichen Host läuft auch ein aktueller ISP Config mit nginx.

Ich kann über domain.tld/munin Munin nach Angabe von Benutzer/Kennwort (htpasswd-Auth) aufrufen.

Nun habe ich im ISP Config unter System -> Server Config folgende Angaben gemacht:

Munin URL: http://ip/munin
User: munin
Pass: passwort

Wenn ich nun aber unter Monitor -> Show Munin aufrufe, ist der Bereich weiß - wird nix geladen.
Habe schon unterschiedliche Einstellungen versucht (fqdn, localhost, mit Slash am Ende, etc.), aber es ändert nix.

Gibt es hier einen Trick 17?
 

Till

Administrator
#2
Das wird wahrscheinlich von Deinem Browser geblocked. Du musst es so konfigurieren dass Du es über die selbe domain aufrufts, denn die meisten aktuellen Browser blocken iframe content der von einer anderen domain kommt.
 
#3
Hi,

also, ich bin mir da gerade etwas unschlüssig...

Habe als URL zu Munin eingetragen:
http://b.domain.de/munin

Das ISPConfig-Interface rufe ich auf über:
https://b.domain.de:8080

Weder im IE noch FF wird mir der iframe geladen - die Domain ist im obigen Fall die Gleiche.

Daran kanns dann wohl nicht liegen? :/


Edit:
Habe mal den Quelltext der Monitor-Munin-Seite geprüft. Hier steht:
<iframe width="100%" height="1000" frameborder="0" style="overflow:visible;" src="http://munin:xxx@b.domain.de/munin/"
Rufe ich den obigen Link im Browser auf, funktioniert's auch.

Habe dann mal direkt eine Munin-Seite als Munin-URL angegeben:
http://munin:xxx@b.domain.de/munin/domain.de/index.html

Leider in beiden Browsern das gleiche Ergebnis. Hm? :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#4
Versuch mal folgenden workaround. erstelle einen symlink /usr/local/ispconfig/interface/web/munin der auf Dein munin verzeichnis verweist und versuche dann mal munin über port 8080 zu laden.
 
#5
Hi,

habe einen Symlink erstellt:
ln -s /var/cache/munin/www/ /usr/local/ispconfig/interface/web/munin

Daraufhin ist Munin über :8080/munin aufrufbar.
Auch die Integration in ISPConfig funktioniert dann - dummerweise aber ohne Authentifizierung.

Gibt's da eine Möglichkeit das nachzurüsten? Ich nutze ja nginx - da gibt's wohl keine .htaccess-Dateien.
 

Till

Administrator
#6
Ein equivalent zu .htaccess gibt es auch für nginx, Da muss man das aber in der Konfigurationsdatei des vhosts anlegen, also in dem fall in der vom ispconfig vhost. Wie die Regeln genau lauten kann ich Dir aus dem Kopf aber leider nicht sagen, müsstest Du ggf. mal Google bemühen. Oder Du legts einen Passwortschutz für eine website in ispconfig an und schaust dann mal in den vhost der webseite und kopierst Dir da die notwendigen Direktiven raus.
 

nowayback

Well-Known Member
#7
der grund warum es nicht geht, ist das du versuchst eine http verbindung innerhalb einer https verbindung zu laden. das wird von chrome und ff als sicherheitsrisiko eingestuft und funktioniert deshalb schon seit einiger zeit nicht.

Am einfachsten lässt es sich daher lösen wenn man eh nen wildcard zertifikat hat, munin einfach per https verfügbar zu machen. im zweifelsfall sollte es aber auch mit einem self signed cert gehen, kann aber sein, dass man das dann importieren muss.

grüße
nwb
 
#8
Hallo,

also, Wildcard-Zertifikate habe ich leider gerade nicht rumliegen... habe mir jedoch anders beholfen.

Habe den vhost von ispconfig angepasst:
Code:
location /munin {
alias /usr/local/ispconfig/interface/web/munin;
index index.html;
      auth_basic "Munin Login";
      auth_basic_user_file /etc/munin/.munin-htpasswd;
}

Die htpasswd hatte ich über einen Online-Generator erstellt. Damit kann ich munin über :8080 laufen lassen und erhalte die Passwortabfrage :)
 

Werbung

Top