Nach Änderung des Hostnamens kein ISPConfig mehr ereichbar.

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von MegaBlue, 26. Nov. 2012.

  1. MegaBlue

    MegaBlue New Member

    Wie im Titel schon steht kann ich nach der Änderung des Hostnames das Webinterface des ISPConfig's nicht mehr ereichen.

    Betriebssystem: Debian Lenny

    Andere Websiteiten sind alle ereichbar.
    Als erstes hatte ich in der Serverkoniguration den Namen geändert
    dann erst im System kann da was schief gelaufen sein?
    Das zurückändern hat auch nix gebracht.

    Wenn ihr noch was an Informationen braucht einfach sagen.

    MfG
    MegaBlue
     
  2. pistol

    pistol New Member

    Hi,

    Wie kannst du das zurückändern, wenn du das Webinterface nicht mehr erreichst?

    Problem ist, dass die Adresse, welche du in den namen eingetragen hast, bestimmt nicht auf deinen server reagiert. d.h. entweder müsstest du das dann selbst in der konsole in der dafür passenden .vhost datei ändern, oder was vielleicht einfacher ist, dass du dir den geänderten Hostnamen wie du ihn nach deiner umbenennung eingetragen hast in deiner HOST Datei mit der Server-IP hinterlegst und dann den Eintrag wieder rückgängig machst.
    (Siehe Hier)

    Was meinst du mit
    Hast du noch andere Domains auf diesen Server laufen?
    läuft auf deinem Server noch der Apache mit port 8080?
    (netstat -tulpen | grep '8080')

    MfG
    Guido
     
  3. Till

    Till Administrator

    Du kannst das Webinterface auch jederzeit über die IP Deines Servers erreichen, also in der Art:

    https://1.1.1.1:8080/
     
  4. MegaBlue

    MegaBlue New Member

    Ja der Apache ist noch ganz normal erreichbar nur ISPConfig seite nicht
    die Domain die ich eingetragen habe ohne den Port funktioniert auch ohne
    Problem.

    Ich schau mal was in der vhost drin ist.

    Und mir der Server IP und dem Port geht es auch nicht.

    Edit:
    netstat -tulpen | grep '8084'

    Edit2:
    Ich habe nichts auffälliges gefunden.

    Diese dateien habe ich geändert.
    Ich habe ka was da nun der Fehler sein soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2012
  5. pistol

    pistol New Member

    Könnte es vielleicht etwas mit der Firewall zu tun haben?
    Wie lang dauert es, bis dieser die seite lädt?
    geht es fix? = Du bekommst eine Rückmeldung / vllt Fehlermeldung im Script
    dauert es lang? = Du bekommst keine Rückmeldung und der port ist für dich nicht erreichbar.

    Ich kenn mich nicht so gut aus, aber steht im ispconfig-script vielleicht noch ein hostname? D.h. wenn im Script der alte hostname noch enthalten ist, dann kannst du zwar das interface öffnen, allerdings versucht das interface den server auf den alten namen zu erreichen, welches dann probleme macht.

    Hast du schonmal die Änderrungen wieder versucht rückgängig zu machen?
     
  6. MegaBlue

    MegaBlue New Member

    Zurück ändern hat nix gebracht der Port sollte offen sein
    aber es dauert länger wenn ich die seite aufrufe.
     
  7. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Es würde sich wenn ich das so lese eh anbieten auf Squeeze zu wechseln. Lenny wird seit Monaten nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Der Server ist also eine Zeitbombe.
    Das löst zwar dein Problem nicht, doch evtl ist das jetzt ja der Punkt an dem Du dann gleich richtig umsteigen kannst.

    Gruß Sven
     
  8. MegaBlue

    MegaBlue New Member

    Naja umsteigen macht man ja dann mit nem upgrade
    aber das problem wird es ja dann weiterhin geben oder muss ich da mehr beachten wenn ich auf Squeeze gehe?

    Danke schonmal für die Antworten!
     
  9. MegaBlue

    MegaBlue New Member

    So habe gerade nochmal was versucht.
    nämlich die firewall per ssh gestopt und tata es geht wieder
    warum das nun auf einmal eingetreten ist ka

    danke nochmal für alles
     
  10. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Grundsätzlich hast Du recht, aber in den seltensten Fällen lief bei mir bisher je ein dist-upgrade sauber durch (es war immer mit nacharbeit verbunden).
    Drum hab ich immer die Variante Backup + Neuinstallation gewählt.
    Da hat man ein sauberes System und ansonsten nix verloren. Zeitaufwand war meist recht ähnlich. Neuinstall oft schneller samt einspielen der Backups.

    Gruß Sven
     
  11. Till

    Till Administrator

    Hallo Sven, mit den Debian Updates hat es bei mir meist funktioniert, aber wie Du schon gesagt hast es gibt immer etwas Nacharbeit. Beim Update von Lenny auf Squeeze hat apt bei mir reproduzierbar die mysql DB Pakete vergessen. Ich denke ein Update ist weniger Arbeit, verlangt aber unter Umständen mehr Linux Wissen als eine Neuinstallation.

    Mal was anderes, hast Du mal Debian Testing ausprobiert? Das ist ja ein Rolling Release, also keine Dist Upgrades. Ich hab mich da bislang nicht ran getraut für Server, weiß aber von einigen Leuten die es einsetzen und keinerlei Probleme damit hatten in den letzten Jahren. Bis Pakete von Unstable in Testing bei Debian reinkommen sollten sie schon ziemlich stabil sein, das was wohl die meisten probleme machen kann ist wenn ein großer Versionssprung bei Paketen wie PHP kommt, mit dem denn einige Webseiten vielleicht nicht mehr laufen, aber das wird ja mit dem multi Versionssupport für PHP in ISPConfig 3.0.5 auch leichter.
     
  12. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Ich habe derzeit einen Hetzner Server unter Debian Wheezy laufen. Jedoch ohne ispconfig. Der ist komplett Consolenadministriert weil ich mir eben die ganzen Änderungen die derzeit eintrudeln doch gern auf der Console anschaue. Der Server rennt insgesamt und super Stabil. Ich haben ihn nach dem Freeze im Sommer installiert.
    Grundsätzlich nervt mich wenn ich mit Testing unterwegs bin einfach die wirklich idR täglich anfallenden updates.
    Ich hab aber noch einen anderen Testserver derzeit rumdümpeln. Da werde ich heute Abend mal Wheezy und Ispconfig 3.0.5 installieren und anschauen. Doppelt beta müsste ja Stable ergeben ;)

    Gruß Sven

    //Edit: Die reine Testingversion, also das durchgehende Rolling Release, nutze ich nur Daheim in einer VM.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2012
  13. Till

    Till Administrator

    Du kannst Dir die ispconfig 3.0.5 beta inkl.letzter Bugfixes wie folget runterladen:

    cd /tmp
    svn export svn://svn.ispconfig.org/ispconfig3/branches/ispconfig-3.0.5

    da sind seit der beta bereits einige Bugfixes drin und demnächst kommt auch die RC raus.
     
  14. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Perfekt, thx für die Info, bin grad drüber ;)
     

Diese Seite empfehlen