Nachts um 23:59 stirbt mein FTP

#1
Keine Ahnung, warum, aber pünktlich um 23:59:01 kriegt der ProFTPD ein kill-Signal(15).
Danach erhält er zwar auch wieder einen Startbefehl, aber er reagiert nicht mehr.

Mir stellt sich jetzt die Frage:
steht das evtl. mit irgend einem Cronjob in Verbindung?
Logrotate?

Server is ein Debian Lenny 64Bit, aktuell gepatcht.
Vor ISPConfig2 war der noch nicht am Mucken ;)
 

Till

Administrator
#2
Das sieht nach einem Logrotate aus. Du solltest mal die Logs durchsehen, wenn ein Daemon nicht mit seinem startscript gestartet werden kann, dann liegt da irgend was mit der Installation des proftpd im argen.
 
#3
Jo, das dachte ich mir auch, aber keine Errors in keinem Log...?

Sehr komisch...

Vielleicht ein spezielles Problem von Debian 5.0 64Bit, unter 32 Bit null Probleme...
 

Werbung

Top