named - konfiguration nach update auf 2.2.25

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von crashoverride, 3. Sep. 2008.

  1. crashoverride

    crashoverride New Member

    Hallo ihr config'ler ;-)
    habe ein problem mit der named konfiguration nach einem update auf 2.2.25.
    in den einstellungen in administration->server->eigenschaften->dns steht als zonen_file_dir der wert "/etc/bind". ist ja nicht so schlimm. aber man kann es nicht ändern. falls man was anderes einträgt und speichert trägt er in die db einfach NICHTS (nicht NULL) ein.
    wenn man in der der db den wert von hand auf das richtige verzeichnis setzt, geht alles wieder.

    hat jemand ne lösung ?
    ist der fehler bekannt ?
    hab nix gefunden.

    danke schon vorab
    crashoverride
     
  2. Till

    Till Administrator

    Ich vermute mal das ist kein Fehler, nur dein BIND Verzeichnis ist nicht für den User admispconfig lesbar. Ich gehe davon aus, Du hast auch paar Linux Updates mit eingespielt und ein BIND Update hat die Rechte geändert. Setz einfach die Rechte für das Bind Verzeichnis nochmal neu, so wie es im perfect setup für Deine Linuxdistribution steht.
     
  3. crashoverride

    crashoverride New Member

    Hallo Till,

    vielen Dank für deinen schnelle Antwort.
    Und du hattest Recht. Es wurden Updates eingespielt und ISPConfig upgedatet.
    Habe die Rechte für die bind Verzeichnisse neu gesetzt und nun passt es wieder.

    DANKE!

    crashoverride
     

Diese Seite empfehlen