Nameserver frage.

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von PierreR32, 18. Dez. 2007.

  1. PierreR32

    PierreR32 Member

    Hallo Leute,

    bei mir gibt es im Moment noch ein Webinterface worüber die Benutzer Ihre Domains konfigurieren müssen bzw. Ihre Subdomains anlegen. Sprich mein DNS system.
    Da ja ISP Config auch über ein DNS Manager verfügt ist meine Frage folgende.
    Wenn ein Kunde im ISP eine Subdomain anlegt wird diese dann meinen eigentlichen NameServer mitgeteilt ?

    Die Nameserver sind wie gesagt andere Systeme die auch von einem anderen webinterface verwaltet werden in der regel.
    Wenn ISP die Zone an die Nameserver transferieren kann, stellt sich dann die nächste frage.
    Was Passiert wenn mein anderes Webinterface ein Name Update macht ? werden dann alle Einträge überschrieben ?
    Der Hintergrund ist folgender.
    Ich will halt gerne das alle DNS Änderungen die in ISP gemacht werden auch funktionieren. So muss der Kunde sich nicht jedesmal in der andere Webinterface noch einloggen. Allerdings würde ich gerne nur 2 NameServer betreiben das die Verwaltung dann recht problemlos ist. Für jeden ISP Server einen eigenen Nameserver einstellen in der DomainOrdering wäre dann wieder eine Fehlermöglichkeit. Wenn dort der falschen Name drin steht.

    Gruß
    Pierre
     
  2. Till

    Till Administrator

    ISPCOnfig kann die zone nur im eigenen nameserver automatisch anlegen und nicht in einem externen nameserver, der mit einem anderen Interface verwaltet wird.
     
  3. SAVERSERVER

    SAVERSERVER Member

    Ich habe auch noch ein paar kleine verständnisprobleme zu DNS (ist nicht meine Stärke).

    Ich habe 3 IP Adressen der Nameserver vom DomainReseller:

    ns1.<profiderDomain.tld> 194.xx.xxx.xx4 Standort Frankfurt / Main
    ns2.<profiderDomain.tld> 194.x.xxx.1 Standort Saarlouis
    ns3.<profiderDomain.tld> 193.xxx.xxx.xx4 Standort Vancouver Canada

    So nun möchte ich natürlich anstatt <profiderDomain.tld>, natürlich meinen eigenen Doaminnamen als Subdomain anlegen mit den IP Adressen des DomainResellers! (ich weiss, die Rewerse-DNS liefert dann sowiso wieder ns1.<profiderDomain.tld>, aber es gefällt mir vom ersten Eindruck besser)

    Aber wie und wo?

    Dann möchte ich noch ggf. einen eigenen DNS-Server, der sich dann bei änderungen z.B. über WHMCS+API aktualisiert.

    Ist dies nun mit dem DNS in ispconfig 3 möglich oder was gibt es alternativ an Software?

    Beste Dank und
    Liebe Grüsse
    Loisl
     
  4. Till

    Till Administrator

    Erstmal vorab, der Thread in den Du dich eingeklinkt hast ist über ISPConfig 2, ich vermute aber mal, Du verwendest ISPConfig 3? das hier gesagte bezieht sich also auf eine andere Software.

    Zu Deiner Frage: Das hat mit Deinem Domainprovider und nicht mit ISPConfig zu tun, ob der das zulässt das Du bei ihm abweichende NS Records anlegst. Wenn Du anstatt der nameserver Deines Providers eigene Nameserver betreibst, dann ist das sowieso kein Problem, denn dann kannst Du ja eh eine beliebige Domain nehmen.
     
  5. SAVERSERVER

    SAVERSERVER Member

    Hi Till,

    ja, gut kombiniert ist ispconfig 3 ... habe es aber immer noch nicht gelesen, dass hier ispconfig 2 ist!

    Also Provider lässt abweichende NS Records zu! "Natürlich können Sie auch unterhalb Ihrer eigenen Domain Subdomains mit diesen IP Adressen anlegen und die Nameserver hiermit verwenden."

    Somit einfach nur einen A-Record mit ns1.<Domain.tls> und die IP des (ns1 vom Provoder) verwenden! Richtig?

    Und deiner Antwort entnehme ich, dass ispconfig3 sich nun extern aktualisieren lässt. Dann ist ja alles gelöst ;-)

    Danke und Grüsse
    Loisl
     

Diese Seite empfehlen