Netzwerkonfiguration zwei Netze

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von efflicto, 22. Okt. 2013.

  1. efflicto

    efflicto New Member

    [Gelöst]Netzwerkonfiguration zwei Netze

    Hallo,

    erster Beitrag und gleich die erste Frage. Ich hoffe ich kann es verständlich schildern.

    Zuerst einmal der Aufbau:

    Netz A: 10.254.253.0/24
    GW A: 10.254.253.1

    Netz B: 192.168.35.0/24
    GW B: 192.168.35.1

    Netze werden untereinander durch eine Gateprotect Firewall geroutet. (Die Gateprotect hat die 10.254.253.1 und ist direkt an Netz A angeschlossen)

    Funktioniert auch alles einwandfrei.

    Nun habe hier eine Debian Kiste (Squeeze, VM mit VMware) mit einer IP aus Netz A (10.254.253.131), auf ein Apache läuft. Nichts besonderes, nur die reine default Seite zum testen.
    Der Webserver ist aus Netz A sowie aus Netz B erreichbar. Ohne Probleme. Auch über SSH

    Nun kommt folgende Änderung:
    Der Webserver erhält eine IP (192.168.35.249) aus dem Netz B über eine eigene zusätzliche Netzwerkkarte.

    Dadurch ensteht folgendes Problem:

    - Clients aus dem Netz B können nur auf die IP aus dem Netz B vom Webserver zugreifen
    - Das gleiche gilt für alle anderen Services wie SSH etc.
    - Clients aus dem Netz A können auf beide IP Adressen des Webservers zugreifen <- soll soll es sein

    Dazu kommt das Pingen trotzdem möglich ist nur alle anderen Requests bleiben beim SYN_RECV hängen:

    Code:
    root@anydevice:~# netstat -tulpan
    Aktive Internetverbindungen (Server und stehende Verbindungen)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State       PID/Program name
    tcp        0      0 0.0.0.0:53803           0.0.0.0:*               LISTEN      879/rpc.statd
    tcp        0      0 0.0.0.0:111             0.0.0.0:*               LISTEN      867/portmap
    [B]tcp        0      0 10.254.253.131:80       192.168.35.88:12735     SYN_RECV    -
    tcp        0      0 10.254.253.131:80       192.168.35.88:12734     SYN_RECV    -[/B]
    tcp        0      0 10.254.253.131:22       0.0.0.0:*               LISTEN      1586/sshd
    tcp        0      0 192.168.35.249:22       0.0.0.0:*               LISTEN      1586/sshd
    tcp        0      0 127.0.0.1:25            0.0.0.0:*               LISTEN      1557/exim4
    tcp        0     52 192.168.35.249:22       192.168.35.88:12560     VERBUNDEN   1635/0
    tcp6       0      0 :::80                   :::*                    LISTEN      1204/apache2
    tcp6       0      0 ::1:25                  :::*                    LISTEN      1557/exim4
    tcp6       0      0 192.168.35.249:80       192.168.35.88:12730     VERBUNDEN   1210/apache2
    udp        0      0 0.0.0.0:49353           0.0.0.0:*                           879/rpc.statd
    udp        0      0 0.0.0.0:111             0.0.0.0:*                           867/portmap
    udp        0      0 0.0.0.0:632             0.0.0.0:*                           879/rpc.statd
    Ich bin mir sicher das es an irgendeiner Route liegt, allerdings bin ich schon so festgefahren, dass ich es nicht mehr erkennen kann. Deshalb hoffe ich hier auf Hilfe. Nachfolgend noch evtl. wichtige Infos.

    Viele Grüße und schon einmal vielen Dank,

    efflicto

    Code:
    root@anydevice:~# ip route show
    10.254.253.0/24 dev eth0  proto kernel  scope link  src 10.254.253.131
    192.168.35.0/24 dev eth1  proto kernel  scope link  src 192.168.35.249
    Code:
    root@anydevice:~# ifconfig -a
    eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:56:bd:6b:72
              inet Adresse:10.254.253.131  Bcast:10.254.253.255  Maske:255.255.255.0
              inet6-Adresse: fe80::250:56ff:febd:6b72/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:3544 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:47 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:290015 (283.2 KiB)  TX bytes:3659 (3.5 KiB)
    
    eth1      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:50:56:bd:23:b6
              inet Adresse:192.168.35.249  Bcast:192.168.35.255  Maske:255.255.255.0
              inet6-Adresse: fe80::250:56ff:febd:23b6/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:5136 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:1591 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:412517 (402.8 KiB)  TX bytes:125023 (122.0 KiB)
    
    lo        Link encap:Lokale Schleife
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metrik:1
              RX packets:8 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:8 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:560 (560.0 B)  TX bytes:560 (560.0 B)
    Code:
    root@anydevice:~# cat /etc/network/interfaces
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    # The primary network interface
    allow-hotplug eth0
    auto eth0
            iface eth0 inet static
            address 10.254.253.131
            netmask 255.255.255.0
    
    #auto eth0:1
    #       iface eth0:1 inet static
    #       address 192.168.35.249
    #       netmask 255.255.255.0
    
    alow-hotplug eth1
    auto eth1
            iface eth1 inet static
            address 192.168.35.249
            netmask 255.255.255.0
    Edit:
    Code:
    root@anydevice:~# traceroute 192.168.35.88 -i eth0
    traceroute to 192.168.35.88 (192.168.35.88), 30 hops max, 60 byte packets
     1  10.254.253.1 (10.254.253.1)  0.327 ms  0.391 ms  0.453 ms
     2  client.tld.local (192.168.35.88)  20.102 ms * *
    
    root@anydevice:~# traceroute 192.168.35.88 -i eth1
    traceroute to 192.168.35.88 (192.168.35.88), 30 hops max, 60 byte packets
     1  client.tld.local (192.168.35.88)  0.327 ms * *
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Okt. 2013
  2. efflicto

    efflicto New Member

    Hallo,

    habe das Problem selbst gelöst:

    Das Problem bestand darin, dass die ausgehenden Pakete nicht mehr über das gleiche Interface geschickt wurden durch das sie ankamen.
    Eine Anpassung des Routings hat (wie schon vermutet) geholfen:

    /etc/iproute2/rt_tables angepasst:

    Code:
    100 eth0
    200 eth1
    
    Routing angepasst:

    Code:
    ip route add default via 10.254.253.1 table eth0
    ip route add 10.254.253.0/24 dev eth0 src 10.254.253.131 table eth0
    ip rule add from 10.254.253.131 table eth0
    
    route add default via 192.168.35.1 table eth1
    route add 192.168.35.0/24 dev eth1 src 192.168.35.249 table eth1
    rule add from 192.168.35.249 table eth1
    
    Damit das ganze einen Neustart überlebt hab ich das ganze als post-up in /etc/network/interfaces definiert.

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen