"Nur-lesen"-DB-User kann immer noch schreiben??

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von thommy, 27. Juli 2016.

  1. thommy

    thommy Member

    Hi,
    hab gerade einen Datenbankuser von "normal" auf "nur-lesen" gesetzt, um in aller Ruhe ein manuelles Backup zu fahren. Erstaunlicherweise kann der nun nur noch lesende user aber nach wie vor in die DB schreiben..
    Hat mir da mal bitte jemand eine Erklärung für?
    Edith meint: ispconfig wurde nach der "Perfect Server mit MariaDB, auf Debian Jessie" installiert.

    Danke
    Thommy
     
  2. Till

    Till Administrator

    Man kann einen user auswählen der lese und schreibzugriff hat und einen anderen user auswählen der nur lesenden zugrff hat, solltest Du den selbe user bei dem eusgewählt haben, dann hate er immer die höheren rechte, also lese und schreib rechte. Ich verstehe daher nicht ganz was Du mit umschalten meinst, denn ein user hat keine eigenschaft dieser art in den user settings die man ändern oder umschalten könnte.
     
  3. thommy

    thommy Member

    ich hatte den user "c12web" mit Schreibrechten und den user "c12mumble".
    habe dann den c12mumble als hauptuser eingesetzt und den c12web als readonly genommen. somit hätte der c12web nach abarbeitung der jobwarteschlange des ispconfig keine schreibrechte mehr haben dürfen - die er aber hatte.
     

Diese Seite empfehlen