pam_mysql - SELECT returned no result.

#1
Hallo,

ich bekomme diese Fehlermeldungen:
Jul 22 18:39:41 XXXX saslauthd[30793]: pam_mysql - SELECT returned no result.
Jul 22 18:39:41 XXXX saslauthd[30793]: pam_mysql - SELECT returned no result.
Jul 22 18:39:41 XXXX saslauthd[30793]: DEBUG: auth_pam: pam_authenticate failed: User not known to the underlying authentication module
Jul 22 18:39:41 XXXX saslauthd[30793]: do_auth : auth failure: [service=smtp] [realm=XXXXXXXX.de] [mech=pam] [reason=PAM auth error][/quote]Problem ist wohl dass er beim senden von E-Mails nicht [EMAIL="support@XXXXX.de"]support@XXXXX.de[/EMAIL] abfragt sondern nur nach support. Ich habe aber mehrere Domains und muss somit [EMAIL="support@XXXX.de"]support@XXXX.de[/EMAIL] in die Datenbank eintragen. Wie lässt sich das lösen?

E-Mails Abfragen läuft Problemlos. Wenn ich in der Datenbank die E-Mail-Adresse auf "support" ändere funktioniert das senden, allerdings nicht das Empfangen :D

Habe nach dem Howto auf eurer Seite gearbeitet. Also einen Mailserver mit MySQL anbindung.


Viele Grüße und Danke für Eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#4
Ok. Und Du verwendest wirklich ein Ubuntu 7.10 und keine neuere Version? Die Tutorials funktionieren meistens nur mit genau der Ubuntu Version, für die sie geschrieben wurden, da sich häufig Parameter in den Dateien ändern. Für neuere Ubuntu Versionen gibt es z.B. auf howtoforge.com entsprechend angepasste Tutorials.
 
#5
Ok. Und Du verwendest wirklich ein Ubuntu 7.10 und keine neuere Version? Die Tutorials funktionieren meistens nur mit genau der Ubuntu Version, für die sie geschrieben wurden, da sich häufig Parameter in den Dateien ändern. Für neuere Ubuntu Versionen gibt es z.B. auf howtoforge.com entsprechend angepasste Tutorials.
Ich verwende Ubuntu 11.04
Und leider gibt es kein Tutorial dass mit diesen Komponenten arbeitet. Also mit MySQL-Verwendung ist mir hier kein anderes bekannt.
Ich habe einfach nur die Pakete installiert die dafür nötig sind und schritte übersprungen die so nicht möglich sind.

Dieses Tutorial habe ich schon einmal verwendet und es hat geklappt. Diesmal jedoch zeigt sich dieser Fehler der Falschen Verwendung von Benutzernamen.
 
#7
Habe ich durchgearbeitet. Immernoch das selbe Problem.
Edit: Habe jetzt beim Postausgang die Anmeldedaten auf support+XXXXX.de geändert. Jetzt geht es... Das ist echt komisch. Kann man das nicht ändern, sodass ich fürs empfangen und senden die gleich Addy benutzen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#8
Poste bitte mal den Inhalt der Datei /etc/default/saslauthd. Ich vermute mal adss in der Zeil:

OPTIONS="-c -m /var/spool/postfix/var/run/saslauthd -r"

am Ende das -r fehlt.
 
#10
Noch ein Update.
Ich muss folgende Schritte unternehmen damit das senden und Empfangen funktioniert:
1. Konto auf dem z.B. Windows Live Messenger anlegen
2. Benutzername support@XXXX.de dann Ordnerstruktur des Kontos aktualisieren
3. In PHPmyadmin den benutzernamen auf support+XXXX.de ändern
4. Postausgangsbenutzername auf support+XXXX.de ändern
5. Email mit diesem Benutzernamen senden
6. In PHPmyadmin den benutzernamen auf support@XXXX.de ändern

Dann funktioniert senden und empfangen. Leider kann das ja wohl unmöglich die lösung sein.
 

Till

Administrator
#11
Und warum änderst Du den Benutzernamen? Die Dateisztruktur des Kontos wird automatisch bei Eingang der ersten Email angelegt, unabhängig vom smtp-auth. Du musst also nur eine Email an das konto senden, das ist alles. das ist aber bei jedem Dieser setups so.

Wenn Du das umgehen möchtest, dann nimm lieber eine richtige Email managent Lösung wie ISPConfig 3, das ist deutlich einfacher zu handhaben und bietet umfangreichere Funktionen.
 
#12
Und warum änderst Du den Benutzernamen? Die Dateisztruktur des Kontos wird automatisch bei Eingang der ersten Email angelegt, unabhängig vom smtp-auth. Du musst also nur eine Email an das konto senden, das ist alles. das ist aber bei jedem Dieser setups so.

Wenn Du das umgehen möchtest, dann nimm lieber eine richtige Email managent Lösung wie ISPConfig 3, das ist deutlich einfacher zu handhaben und bietet umfangreichere Funktionen.
Hätte ich das nur vorher gewusst dass es etwas wie ISPConfig 3 gibt :D
Danke!
 

Werbung

Top