phpmyadmin 404 Fehler

#1
Hallo, ich habe vor einiger Zeit ISPconfig3 auf einer suse 11.4 Maschine nach der Anleitung hier installiert, soweit läuft das auch alles ganz gut, allerdings bekomme ich keinen zugriff auf phpmyadmin.
ich habe es mit
http://ip/phpMyAdmin
http://hostname/phpMyAdmin
http://ip:8080/phpMyAdmin

und noch diversen anderen schreibweisen probiert.
Das brachte allerdings nicht den gewünschten erfolg.

Kann mir jemand hier nen tipp geben wie ich auf das Interface komme ?
 

Till

Administrator
#4
Hier stehen doch täglich neue posts drin, also warum sollte hier dann nichts los sein ;) OpenSuSE ist halt immer etwas hakelig wenn Du es als Webhosting Server nutzen willst, daher utzen die meisten hier andere Distributionen.

Dein problem kann diverse Ursachen haben, z.B. dass phpmyadmin nicht oder nicht richtig installiert ist oder aber dass der default vhost nicht erreichbar ist, da ein Web die IP bereits verwendet.

Du solltest also als erstes mal den phpmyadmin neu installieren. Wenn das nichts hilft, dann scahu mal nach ob die IP die Du zum Zugriff verwendest schon einer Webseite zugewiesen ist, denn dies kann dazu führen das apache alle Zugriffe für die Ip auf diese Seite umleitet und somit den Zugriff auf phpmyadmin blockiert.
 
#5
Okay, ich schaue mir mal die web:ip bindungen an. phpmyadmin ist aber installiert, ich sehe ja die ganzen files.
aber evtl hast du recht und ich sollte das ganze mal auf nem debian laufen lassen.
aber dann die frage, kann ich meine jetzige seite irgendwie sichern und dann wieder zurückspielen ? oder muss ich das separat machen ? also erst die webdateien und dann meine db ?
 

Till

Administrator
#6
Hast Du nur eine Webseite laufen oder geht es darum ein kompletes ISPConfig mit diversen Webseiten, mail accounts, etc. zu sichern?
 

Till

Administrator
#8
Dann würde ich Dir raten aflls Du auf Debian umsetigen möchtest nur die Webseite (ggf inkl. der mySQL datenbank) sowie die Emaildaten einzeln zu sichern. Das geht am einfachsten mit tar auf der Kommandozeile.

Die Webseite müsste unter /srv/www/domain.de/web liegen, die Emails unter /var/vmail/domain.de/ und die Datenbank sicherst Du z.B. mit mysqldump.
 

Werbung

Top