Problem beim Update....

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von OGroene, 13. Feb. 2008.

  1. OGroene

    OGroene New Member

    Hallo ....

    bei dem Update von meinem Standard ISP-Config
    Version: 2.2.19
    auf
    Version: 2.2.21

    Tritt folgender Fehler auf:
    ########## g++ ##########
    ERROR: g++ not found!

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß

    Olli
     
  2. Feanwulf

    Feanwulf Member

    Eigentlich sagt das nur, daß du den Compiler nicht richtig installiert hast auf deinem System.

    Laut Perfect Setup würde ich unter DEBIAN nochmal:

    Code:
    apt-get install binutils cpp fetchmail flex gcc libarchive-zip-perl libc6-dev libcompress-zlib-perl libdb4.3-dev libpcre3 libpopt-dev linux-kernel-headers lynx m4 make ncftp nmap openssl perl perl-modules unzip zip zlib1g-dev autoconf automake1.9 libtool bison autotools-dev g++
    ausführen.
     
  3. Till

    Till Administrator

    Installiere bitte wie Feanwulf gesagt hat die Pakete g++ und cpp (also den c++ Compiler). Bevor Du dann das Update nochmal startest, musst Du unbedingt den Folgenden Befehl ausführen:

    mkdir /root/ispconfig
     
  4. OGroene

    OGroene New Member

    Ok...
    noch mal genaue Infos für Euch:

    - Debian Installation nach Anleitung http://www.howtoforge.de/howto/das-perfekte-setup-debian-etch-40/3/

    - Alle Pakete auf aktuellem Stand.

    - keine weiteren Änderungen im System.

    - die letzten ISP-Config Updates (bis Version 2.2.19) liefen ohne Probleme durch

    Nach dem Ausführen Eurer Anleitung kommt dann aber diese Fehlermeldung:

    www-server:/# apt-get install binutils cpp fetchmail flex gcc libarchive-zip-perl libc6-dev libcompress-zlib-perl libdb4.3-dev libpcre3 libpopt-dev linux-kernel-headers lynx m4 make ncftp nmap openssl perl perl-modules unzip zip zlib1g-dev autoconf automake1.9 libtool bison autotools-dev g++
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    binutils ist schon die neueste Version.
    cpp ist schon die neueste Version.
    fetchmail ist schon die neueste Version.
    flex ist schon die neueste Version.
    gcc ist schon die neueste Version.
    libarchive-zip-perl ist schon die neueste Version.
    libcompress-zlib-perl ist schon die neueste Version.
    libdb4.3-dev ist schon die neueste Version.
    libpcre3 ist schon die neueste Version.
    lynx ist schon die neueste Version.
    m4 ist schon die neueste Version.
    make ist schon die neueste Version.
    ncftp ist schon die neueste Version.
    nmap ist schon die neueste Version.
    openssl ist schon die neueste Version.
    perl ist schon die neueste Version.
    perl-modules ist schon die neueste Version.
    unzip ist schon die neueste Version.
    zip ist schon die neueste Version.
    autoconf ist schon die neueste Version.
    automake1.9 ist schon die neueste Version.
    bison ist schon die neueste Version.
    autotools-dev ist schon die neueste Version.
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    libc6-dev: Hängt ab: libc6 (= 2.3.6.ds1-13etch4) aber 2.7-6 soll installiert werden
    zlib1g-dev: Hängt ab: zlib1g (= 1:1.2.3-13) aber 1:1.2.3.3.dfsg-9 soll installiert werden
    E: Kaputte Pakete


    Wie kann ich dieses Problem nur lösen???
    Warum lief alles vorher?
    Die "Paketprobleme" müssen doch dann auch schon vor dem letzten funktionierenden Update bestanden haben?
     
  5. Till

    Till Administrator

    Das Paket g++ war auch schon für 2.2.19 notwendig, es muss also irgendwann nach der 2.2.19 Installation entfernt worden sein.

    Ruf bitte mal auf:

    apt-get update
    apt-get upgrade

    und danach nochmal den Befehl:

    apt-get install binutils cpp fetchmail flex gcc libarchive-zip-perl libc6-dev libcompress-zlib-perl libdb4.3-dev libpcre3 libpopt-dev linux-kernel-headers lynx m4 make ncftp nmap openssl perl perl-modules unzip zip zlib1g-dev autoconf automake1.9 libtool bison autotools-dev g++
     
  6. OGroene

    OGroene New Member

    Jo...

    leider wie zuvor beschrieben, alle installierten Pakete sind aktuell ...

    www-server:/# apt-get update
    Hole:1 http://ftp2.de.debian.org etch Release.gpg [378B]
    OK http://ftp2.de.debian.org etch Release
    Ign http://ftp2.de.debian.org etch/main Packages/DiffIndex
    Ign http://ftp2.de.debian.org etch/main Sources/DiffIndex
    OK http://ftp2.de.debian.org etch/main Packages
    OK http://ftp2.de.debian.org etch/main Sources
    Hole:2 http://security.debian.org etch/updates Release.gpg [189B]
    OK http://security.debian.org etch/updates Release
    Ign http://security.debian.org etch/updates/main Packages/DiffIndex
    Ign http://security.debian.org etch/updates/contrib Packages/DiffIndex
    Ign http://security.debian.org etch/updates/main Sources/DiffIndex
    Ign http://security.debian.org etch/updates/contrib Sources/DiffIndex
    OK http://security.debian.org etch/updates/main Packages
    OK http://security.debian.org etch/updates/contrib Packages
    OK http://security.debian.org etch/updates/main Sources
    OK http://security.debian.org etch/updates/contrib Sources
    Es wurden 2B in 2s geholt (1B/s)
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    www-server:/# apt-get upgrade
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.


    Der Fehler besteht immer noch :-/
     
  7. Till

    Till Administrator

    Rufen Sie bitte auf:

    apt-get install g++
     
  8. OGroene

    OGroene New Member

    Das hatte ich schon vorher probiert.
    Fehlermeldung:

    www-server:~# apt-get install g++
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.

    Da Sie nur eine einzige Operation angefordert haben, ist es sehr wahrscheinlich,
    dass das Paket einfach nicht installierbar ist und eine Fehlermeldung über
    dieses Paket erfolgen sollte.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    g++: Hängt ab: g++-4.1 (>= 4.1.1-2) soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete
     
  9. Till

    Till Administrator

    Du scheinst Irgendwie Dein apt Paketmanagement verstellt zu haben. Das hat mit ISPConfig erstmal nichts zu tun und muss gelöst werden, bevor Du ISPConfig installieren oder Updaten kannst. Poste mal den Inhalt der Datei /etc/apt/sources.list
     
  10. OGroene

    OGroene New Member

  11. Till

    Till Administrator

    Probier mal:

    apt-get install g++-4.1
     
  12. OGroene

    OGroene New Member

    ich werde wahnsinning:

    www-server:~# apt-get install g++-4.1
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.

    Da Sie nur eine einzige Operation angefordert haben, ist es sehr wahrscheinlich,
    dass das Paket einfach nicht installierbar ist und eine Fehlermeldung über
    dieses Paket erfolgen sollte.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    g++-4.1: Hängt ab: libstdc++6-4.1-dev (= 4.1.1-21) soll aber nicht installier t werden
    E: Kaputte Pakete
     
  13. Till

    Till Administrator

    Dann installier bitte:

    libstdc++6-4.1-dev

    und dann

    g++-4.1
     
  14. OGroene

    OGroene New Member

    Ich bin verzweifelt.....
    Irgendwie beißt sich die Katze in den Schwanz:

    www-server:~# apt-get install libstdc++6-4.1-dev
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.

    Da Sie nur eine einzige Operation angefordert haben, ist es sehr wahrscheinlich,
    dass das Paket einfach nicht installierbar ist und eine Fehlermeldung über
    dieses Paket erfolgen sollte.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    libstdc++6-4.1-dev: Hängt ab: libc6-dev (>= 2.3.6-7) soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete


    www-server:~# apt-get install libc6-dev
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.

    Da Sie nur eine einzige Operation angefordert haben, ist es sehr wahrscheinlich,
    dass das Paket einfach nicht installierbar ist und eine Fehlermeldung über
    dieses Paket erfolgen sollte.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    libc6-dev: Hängt ab: libc6 (= 2.3.6.ds1-13etch4) aber 2.7-6 soll installiert werden
    E: Kaputte Pakete


    www-server:~# apt-get install libc6
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    libc6 ist schon die neueste Version.
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    www-server:~#
     
  15. Feanwulf

    Feanwulf Member

    Meine Sourcelist sieht wie folgt aus:

    Probier mal ein

    apt-get dist-upgrade

    damit werden dann teilweise Pakete installiert, die mit einem normalen upgrade nicht installiert würden.

    Ansonsten was passiert bei einem:

    apt-get build-dep libstdc++6-4.1-dev
     
  16. OGroene

    OGroene New Member

    Moin....

    leider immer noch das gleiche Problem.
    Ich verstehe es nicht, eigentlich habe ich eine saubere Debian Installation??!!

    Source-list wie beschrieben geändert.
    (das cdrom nur auskommentiert)


    www-server:~# apt-get dist-upgrade
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Berechne Upgrade...Fertig
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    www-server:~# apt-get build-dep libstdc++6-4.1-dev
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    E: Build-Abhängigkeiten für libstdc++6-4.1-dev konnten nicht erfüllt werden.
     
  17. OGroene

    OGroene New Member

    Kann mir denn keiner helfe....
    Ich denke die apt Debian Pakete sollen so toll sein....??!!
     
  18. Feanwulf

    Feanwulf Member

    Ich würde mal bei google nach Paket Abhängigkeit suchen und vielleicht dort einen Ansatz finden!

    Leider weiß ich nicht wie man weiterhelfen kann - mein Know-How ist ausgereizt!
     
  19. Till

    Till Administrator

    Sind sie auch :)

    Das Problem, das Du hast habe ich eigentlich nur schon mal auf Systemen gesehen, die apt repopositoeris vom unstable Zweig drin hatten oder aber repositories mehrer Versionen gemischt haben. das ist alles bei Dir nicht der Fall, soweit ich es sehen kann.

    Ich würde an Deiner Stelle mal auf der Debian Mailingliste nachfragen, was man da machen kann. Mir fällt da im Moment keine Lösung ein, wie man Deiner Paketdatenbank wieder auf die Beine helfen kann.
     
  20. OGroene

    OGroene New Member

    Kann man die packetdb nicht löschen oder komplett neu aufbauen lassen?
     

Diese Seite empfehlen