Probleme mit eigenem Username für E-Mail-Postfächer

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von win_tho, 23. Jan. 2013.

  1. win_tho

    win_tho Member

    Hallo,

    habe mein ISPC so eingestellt, dass ich den Usernamen für ein E-Mail-Postfach frei wählen kann. IMAP-Login und SMTP-Versand klappen auch, nur eingehende Mails werden nicht zugestellt.

    Beispiel Adresse: infotest@xyz.de
    Beispiel Username: infotest

    Code:
    Jan 23 19:03:01 server01 postfix/smtp[16033]: 676F9B7D88AB: to=<infotest@xyz.de>, relay=127.0.0.1[127.0.0.1]:10024, delay=0.32, delays=0.03/0.01/0/0.28, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok, id=20405-19, from MTA([127.0.0.1]:10025): 250 2.0.0 Ok: queued as AF4B3B7D88A1)
    Jan 23 19:03:01 server01 postfix/qmgr[9777]: 676F9B7D88AB: removed
    Jan 23 19:03:01 server01 postfix/pipe[16037]: AF4B3B7D88A1: to=<infotest@xyz.de>, relay=dovecot, delay=0.06, delays=0.01/0.01/0/0.04, dsn=5.1.1, status=bounced (user unknown)
    Setze ich auch den Usernamen auf infotest@xyz.de klappt alles wunderbar.

    Habe im ISPConfig Handbuch leider keinen Hinweis zu diesem Feld im Abschnitt E-Mail-Postfächer gefunden.

    Ist ein Debian 6 Server mit Dovecot.

    Hat jemand ähnliche Probleme?
     
  2. Till

    Till Administrator

Diese Seite empfehlen