Probleme mit fetchmail/getmail

#1
Hallo, ich habe einen neuen Server mit Debian Wheezy installiert. Jetzt versuche ich, externe Postfächer per fetchmail abzurufen. Bei dem einen Postfach klappt es gar und bei dem anderen wurde nur ein Teil der Mails abgeholt.
Mein erstes Problem ist, dass ich nichts wirkliches in den Logs finde - also, wo schreibt getmail sein Logfile hin?

Rufe ich /usr/local/bin/run-getmail.sh von Hand auf, bekomme ich bei dem einen Postfach auch eine Menge Fehler:
Code:
Jun  7 10:19:59 vm201 getmail: Delivery error (command sendmail 3602 error (127, exec of command sendmail failed (refuse to invoke external commands as root or GID 0 by default)))
Das dürfte wohl eher daran liegen, dass ich den Befehl aus root ausgeführt habe, oder? Also user ispconfig kann ich ihn aber auch nicht ausführen.
 
#4
Ich habe jetzt mal folgenden Befehl als user getmail ausgeführt:
Code:
 getmail -g /etc/getmail/ -r mail_domain_de_info_domain2_de.conf  -vv
Nun kam auch keine Fehlermeldung:
Code:
Summary:
Retrieved 22 messages (3847484 bytes) from SimpleIMAPRetriever:info@domain2.de@mail.domain.de:143
Leider sind die mails nicht im lokalen Postfach angekommen - so wie das aussieht, hat er alles nach /var/mail/getmail verschoben.

Was ist denn da jetzt los? Warum läuft das nur, wenn ich es von Hand anstoße und nicht per Cronjob? Und warum sind die Mails nicht ins lokale Postfach gelaufen?
 
#5
Ok, ich befürchte, dass ich die Ursache gefunden habe: Email-Adresse und somit Logindaten sind auf dem alten und dem neuen Server gleich - damit kommt er wohl nicht klar.
 
#6
Ich habe mir jetzt mal die Mails im getmail-Postfach angesehen. Die gefetchten Mails werden mit dem Fehler gebounced:
Code:
<info@domain.de>: mail forwarding loop for info@domain.de
Der MX für domain.de zeigt aber auf den ISPConfig-Server. Kann es sein, dass ich irgendwo noch ein Fehler in der Config habe oder klappt es einfach nicht, wenn info@domain.de vom entfernten Mailserver abholen und in das lokale info@domain.de schieben will?
 
#8
Das ist das von ISPconfig generierte getmail-file:

[options]
# message_log = /var/log/getmail.log
message_log_syslog = 1
delete = 1
read_all = 0

[retriever]
type = SimpleIMAPRetriever
server = mail.fc-host1234.de
username = info@horst-koch.de
password = *******

[destination]
type = MDA_external
path = /usr/sbin/sendmail
arguments = ("-i", "-bm", "info@horst-koch.de")
unixfrom = true
 
#10
Der mail.fc-host1234.de löst korrekt auf, der holt die mail ja auch sauber ab. Bei dem Versuch, die Mail dann in das lokale info@horst-koch.de Postfach zuzustellen, kommt der "mail forwarding loop error" und er schiebt einen delivery error in das lokale Getmail-Postfach.

Aktuell zeigt der MX für die Domain auf den neuen (ISPconfig-)Server, also den, auf dem das Fetchmail läuft.
 

Werbung