reverse dns lookup problem

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von SandMan, 14. März 2009.

  1. SandMan

    SandMan New Member

  2. Till

    Till Administrator

    Du musst für die IP Adresse Deines Servers einen reverse DNS Record anlegen, der Deinem Servernamen (Hostnamen) entspicht. Die DNS Records für die IP's werden im Allgemeinen von dem Provider verwaltet, von dem Du die iP für Deinen Server zugewiesen bekommen hast. Du musst also Deinen Provider kontaktieren und ihn bitten den record für Dich zu hinterlegen.
     
  3. Benny

    Benny New Member

    Zwischenfrage: Also der Hostname z.B. server1.domain.xx muss exakt dem Reverse DNS Record entsprechen? Nur damit ich alles korrekt verstehe und kein Missverständnis entsteht ... Bis jetzt habe ich dies sowieso immer gemacht, habe aber nicht gewusst das man das wirklich muss...

    Wäre dies ein gültiger Hostname h8624739.dedi.stratoserver.net :confused: Irgendwie funktioniert dieser bei mir nicht...

    Gruß,
    Benny
     
  4. Till

    Till Administrator

    Muss nicht aber einige Provider verweigern die Email Annahmen wenn er nicht übereinstimmt.

    Ja, aber einige Provider betrachten den hostnamen fälschlicherweise als Host einer dynamischen Ip da er so viele Zahlen beinhaltet. Nimm besser sowas wie server1.deinedomain.de oder mail.deinedomain.de oser sowas.
     

Diese Seite empfehlen