Reverse DNS mit einer IP - Problem

#1
Hallo,

ich habe ein Problem.
Ich habe einen ISPconfig Server mit Version 3.0.5.3 mit mehreren Domains.
Diese Domains haben auch seperate Email Accounts.
Jetzt kommt es zu Problemen mit dem Reverse DNS
Also die IP wird nicht der richtigen Domain übersetzt.

Gibt es dafür eine Lösung ?

Viele Grüße

Adam
 
#2
Der rDNS-Eintrag wird nicht für jede Domain gesetzt, sondern muss zu der IP des Mailservers passen. Sprich: trag das für die IP(s) ein über die Postfix sendet.
 

nowayback

Well-Known Member
#4
rdns = fqdn vom server
Beispiel: wenn dein server server1.deinedomain.de heißt dann trägst du auch server1.deinedomain.de als rdns bei der server ip ein
 
#5
Hallo,

sorry wenn ich doof frage, aber wo?
Ich habe bei den DNS Einträgen bis jetzt immer nur
die IP geändert, wo eine Subdomain, Domain oder der MX Eintrag hinziegen soll.

Habe die Domain und den Server bei Hetzner gemietet. Der Server hat direkt den Servernamen (was aus in der /etc/hostsname steht) als Eintrag bekommen.

Gruß

Adam
 

nowayback

Well-Known Member
#6
hi,

du kannst bei hetzner im robot den reverse dns eintrag setzen. da trägst du halt dann den hostnamen ein den hetzner dir verpasst hat - wenn du ihn nicht geändert hast - also sowas wie 123798213.your-server.de oder was auch immer die jetzt haben :)
 
#7
Diesen Eintrag habe ich ja gemacht.

Muss ich noch bei jeder Domain in den DNS Einstellungen was zusätzliches eintragen?
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Du legst einfach eine reverse-zone an.

Für die IP 1.2.3.4 wäre das dann

4.3.2.1.in-addr.arpa. als Zone

Und bei den Records

4.3.2.1.in-addr.arpa. mit DATA dein-mailservername als PTR-Record

und dazu die beiden NS auch reverse
 

Werbung

Top