Safe mod und Open base_dir in vhosts

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von MaBell, 29. Sep. 2009.

  1. MaBell

    MaBell New Member

    Hallo!

    Habe das Problem, dass meine Einstellungsänderungen bzgl. der oben genannten Einstellungen in der Datei Vhosts_ispconfig.conf ständig überschrieben werden.

    Wie kann ich die Einstellungen dauerhaft für eine bestimmte Domain ändern? Bei Confixx konnte ich das über httpd.conf machen, geht das bei ISPConfig 3 auch. Habe Ubuntu Hardy Server.

    Bitte nicht allzu technische Antworten, beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema.

    Danke!!

    Ciao,
    Mario
     
  2. Quest

    Quest Member

    Du hast als Admin bei jeder Webseite die Möglichkeit Apache Direktiven einzugeben.
    Das landet alles in dem jeweiligen vHost.
    Einfach übers ISP Interface die Website aufrufen und den Reiter mit den Direktiven suchen.
     
  3. MaBell

    MaBell New Member

    Hallo!

    Ich kann mich als Admin anmelden und habe bei der entsprechenden URL im ISPConfig unter dem "Basis"-Reiter die Möglichkeit, Apache Direktiven einzugeben. Hatte bereits folgendes probiert:

    php_admin_flag safe_mode Off

    Ergebnis:

    Safe mode : Warning: safe_mode is enabled in php.ini. This may cause trouble with the filesystem module and Synchronization. If you can please set safe_mode=Off in php.ini
    Open base_dir : Warning: open_basedir is enabled. This may cause trouble with the filesystem module and Synchronization.

    Wenn ich das in der php.ini ändere gilt das doch für den kompletten Server, oder? Soll eigentlich nur für eine Domain sein.

    Ciao,
    Mario
     
  4. Till

    Till Administrator

    Welche ISPConfig Version hast Du denn? Du sprichst oben von der datei Vhosts_ispconfig.conf, die gibt es aber nur bei ISPConfig 2. Und später sagst Du, dass Du ISPConfig 3 installiert hast. Also beides zusammen geht nicht.
     
  5. JeGr

    JeGr Member

    Das hatte ich mich auch gerade gefragt. Denn in ISPConfig2 gibt es m.W. wenn man als Admin eingeloggt ist auch eine extra Checkbox für den PHP Safe Mode (die man nur als Admin aber nicht als User sieht). Außerdem werden die Apache Direktiven relativ zu Anfang des VHosts geschrieben, die PHP Einstellungen von ISPC2 aber danach - somit werden die eigenen Einstellungen wieder überschrieben.
     

Diese Seite empfehlen