Server anlegen

#1
Hallo,
ich habe mir ISPconfig installieren lassen...

Leider finde ich nirgendwo eine Möglichkeit, einen Server anzulegen, was - wie ich vermute - die Voraussetzung sein wird, dass überhaupt das ganze System funktioniert, denn bei jedem Unterpunkt des Menüs finde ich wieder dieses Dropdown-Menü für "Server" und dieses ist leer....

Und nun stehe ich da und mache ein langes Gesicht, weils nicht funktioniert...;-)

Vielleicht kann mir da jemand kurz die notwendigen Schritte erläutern

Danke schonmal
 

Till

Administrator
#2
Der Server Eintrag wird automatisch vom ISPConfig Installer während der Installation angelegt und kann nicht nachträglich hinzugefügt werden, da der installer dort die individuellen Einstellungen für den server vornimmt. Ist er bei dir nicht vorhanden, dann ist ISPConfig nicht vollständig installiert und muss neu installiert werden.
 
#3
super - das ist eine eindeutige Antwort....:)

Derjenige, der das ISPconfig installiert hat, hatte mir gesagt, es hätte einige Komplikationen gegeben weil einige capabilities nicht eingestellt wären...

Somit müsste dies wohl zuerst vorgenommen werden bevor man den Installationsversuch versucht zu wiederholen?
 

Till

Administrator
#4
Probleme mit capabilities können sich, wenn es sich um einen vserver handelt, ausschließlich auf FTP beziehen. Das kann aber meines Erachtens nicht zu einem fehlenden Server Record führen. Zu den Capabilities gibt es 2 Lösungsmöglichkeiten die hier auch im Forum beschrieben werden:

1) Capabilities einstellen mit:

Code:
VPSID=101
for CAP in CHOWN DAC_READ_SEARCH SETGID SETUID NET_BIND_SERVICE NET_ADMIN SYS_CHROOT SYS_NICE CHOWN DAC_READ_SEARCH SETGID SETUID NET_BIND_SERVICE NET_ADMIN SYS_CHROOT SYS_NICE
do
  vzctl set $VPSID --capability ${CAP}:on --save
done
das müsste aber Dein Hoster machen, der den vserver betreibt.

2) Alternative Lösung, ohne dass Dein Hoster was machen muss:

http://www.howtoforge.de/howto/pureftpd-ohne-capabilities-unter-debian-lenny-selbst-bauen/


Um Dein Setup zu reparieren, muss ispconfig 3.0.2 nochmal runtergeladen und entpackt werden. Dann ruft man das uninstall.php script auf, welches im "install" Ordner liegt. Danach kann ispconfig nochmal installiert werden, indem das install.php script erneut ausgeführt wird.
 

Werbung

Top