Serverupdate Wheezy, Vorbereitungen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von darkness_08, 6. Mai 2013.

  1. darkness_08

    darkness_08 Member

    Hallo Zusammen.

    Ich plane auch die Umstellung auf Wheezy. Hier nun meine Frage zum Vorgehen.

    1. Backup :)
    2. Quellen auf Wheezy umstellen und dann upgrade

    Muss ich danach noch update.php für ISPConfig durchführen oder sollte alles so laufen?

    Werde vorher natürlich auch ein Testlauf mit einer VM machen.

    Danke und Gruß
     
  2. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    Den Testlauf kann ich dir auch nur dringend ans herz legen... ich zitiere mal:

    Dovecot is upgraded from v1.2 to v2.1. This involves moving the previous single dovecot.conf to conf.d-style files. Backup your config before upgrading and read README.Debian.gz

    No longer supported in Wheezy: php5-suhosin, portmap...


    Damit solltest du nun auch schon mal paar anhaltspunkte zum testen haben ;)


    Grüße
    nwb
     
  3. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    Ich habs vor Monaten ein paar mal versucht mit dem dist-upgrade.
    Schlussendlich hab ich ein frisches System aufgesetzt und die Backups eingespielt.
    Das ging sauberer und schneller von der Hand.

    Gruß Sven
     
  4. darkness_08

    darkness_08 Member

    Danke für eure Antworten. Dann werde ich mich mal in den nächsten Tagen daran versuchen.

    Gruß
     
  5. cyler

    cyler New Member

  6. Brainfood

    Brainfood Member

    Ich hab ein Upgrade von einem Debian 6/ISPConfig3 Multi-Server Setup (3 Kisten) gefahren:

    Code:
    cat /etc/debian_version
    6.0.7
    
    apt-get update
    apt-get upgrade
    apt-get dist-upgrade
    
    vi /etc/apt/sources.list
    
    deb http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy main
    deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy main
     
    deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main
    deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main
     
    deb http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy-updates main
    deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy-updates main
    
    apt-get update
    
    apt-get upgrade
    
    dpkg -l | grep linux-image
    
    apt-get install linux-image-2.6-amd64
    apt-get install linux-image-2.6-sparc
    
    update-grub
    
    grub-install /dev/sda
    grub-install /dev/sdb
    
    (auf den sparc kisten ohne softraid1 für /boot)
    silo
    dd if=/dev/sda1 of=/dev/sdb1
    dd if=/dev/sda of=/dev/sdb count=1 bs=2048
    
    apt-get install udev
    
    apt-get dist-upgrade
    
    reboot
    Kernelupgrade 2.6 -> 3.2 = OK
    Apache = OK
    MySQL = OK
    FTP = OK
    Fail2ban = OK
    Postfix = OK
    Dovecot = failed
    ISPConfig3 = OK

    Mir hat es komplett Dovecot geschrottet, ich hab kurzerhand die Kisten komplett neu aufgesetzt ... ca. 4 Stunden Zeit meines Lebens für diesen misslungen Upgrade verschwendet.
     
  7. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    dovecot braucht nur das paket "dovecot-mysql" und "dovecot-sieve" extra und ein ispconfig update danach sollte alle probs aus der welt schaffen ;-)
     
  8. Brainfood

    Brainfood Member

    genau das ist diese große Scheiße an Linux ... die Vögel ändern ständig alles ... wenn ISPConfig3 für FreeBSD laufen würde ... wäre ich längst von diesem Debian & Konsorten Quatsch weg ...
     
  9. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    tjo... man kann eben nicht alles haben :)
     
  10. darkness_08

    darkness_08 Member

    Habe jetzt das Update durchgeführt.

    Das ganze habe ich per dist-upgrade gemacht. Anschließend das Tutorial für Wheezy mit Apache angewandt und ein update von isp-config.

    Scheint nun alles zu laufen. Es gab ein kleines Problem mit Dovecot. Hier mussten die *.pem Datein allerdings nur ins richtige Verzeichnis kopiert werden.
     

Diese Seite empfehlen