Session-Timeout ändern verursacht Probleme

#1
Hallo,

ich habe die letzte Version 3.0.5.4.p2 und eher durch Zufall folgendes festgestellt. Wenn ich als Admin nach System -> SystemConfig -> Diverses gehe und das Session-Timeout auf z.B. 30 stelle, schmiert Ispconfig komplett ab und ich kann mich auch nicht mehr anmelden. Es erscheinen viele Php-Fehlermeldungen am Login-Screen. Erst nach zurückstellen direkt in MySQL-> sys_config -> session_timeout auf 0, ist ein Login wieder möglich.

Habt ihr das auch?
 

Till

Administrator
#5
Wir konnten den Fehler jetzt lokalisieren. Der Session timeout ist in Minuten, das ist also soweit korrekt.

Das Problem liegt in der Zeitzoneneinstellung. Schau mal bitte in die /usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php und /usr/local/ispconfig/interface/lib/config.inc.php und stelle dort die selbe Zeitzone ein wie auf dem Linux System. Wenn die Zeitzone abweicht z.B. um 1 Stunde in die falsche Richtung und Du einen 30 Minuten Session Timeout hast, dann ist jede Session bereits bei der Erstellung abgelaufen.
 
#6
Könnte man die Timezone nicht einfach mittels date_default_timezone_get() beim install / update auslesen oder die function get_system_timezone entsprechend erweitern?
 

Till

Administrator
#9
Jein. Die timezone wird anhand verschiedener Möglichkeiten ermittelt - aber nicht über eine simple php-function wie oben geschrieben.
Und das aus gutem Grund, denn die php Funktion liefert nur korrekte Ergebnsse wenn Du vorher manuell die php.ini Datei editierst dort die Timezone setzt während das aktuelle Verfahren die Timezone bestimmt die auch von anderen relevanten Systemdiensten verwendet wird und relevant ist in diesem Fall die Zeit die mysql für seine datumsfunktionen anwendet.
 

Werbung

Top