SilverStripe vz. ISPConfig

#1
SilverStripe läuft ja "sofort", wenn man nach dem Tutorial von Falko vorgeht (Wheezy + nginx). Aber eben brav im extra CT. Dann wirds unter ISPConfig 3 problematisch mit der "open_basedir"-Geschichte. Ich schaff das nur durch = none. Nicht gut - oder?

Frage: Gehts auch anders, ohen open_basedir=none und so...

Schönes Wochenende außerdem!
 

Till

Administrator
#2
open_basedir ist ja eine begrenzung der pfade, auf die php scripte zugreifen können. Wenn Du also alle Pfade auf die eine applikation zugreifen können soll dort aufführst, dann sollte sie auch mit open_basedir funktionieren.
 
#3
Für die Typo3-Source klappt das auch beispielsweise unter /var/www mit dem Eintrag ...:/var/www/typo3_src-x.x.x.

Für SilverSripe nur mit :/usr/share. Aber schießt man da nicht mit Kanonen auf Spatzen? Und auf brute-force in /usr/share hab ich gerade keinen ... . Deswegen meine Frage.
 

Werbung

Top