Spamfilter pauschal aktivieren

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von xploded, 9. Juni 2010.

  1. xploded

    xploded New Member

    Ich habe da mal eine Frage. Ich würde gerne den Spamfilter für alle User aktivieren. Es reicht mir schon, wenn die Mails durch den Spamfilter gehen und den X-Spam Eintrag im Header bekommen. Den Feinschliff können die User dann selber machen. Es geht um Version 2.2.xx Ist das möglich? Gruß xploded
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2010
  2. Till

    Till Administrator

    Bei ISPConfig 2 ist das leider nicht global einzustellen.
     
  3. xploded

    xploded New Member

    Kann ich es wie folgt machen:

    In der SQL-Datenbank werde "blanke" User wie folgt angelegt:

    user_spamfilter=NULL
    spam_strategy=accept
    spam_hits=5.0
    spam_rewrite_subject=1
    spam_subject_tag=***SPAM***

    Meine Idee wäre nun, das mit einen SQL-Statemant abzuändern in:

    user_spamfilter=1
    spam_strategy=accept
    spam_hits=5.0
    spam_rewrite_subject=0
    spam_subject_tag=***SPAM***

    Dann müssten doch alle durch den Spamfilter wandern, ohne daß für den User sichtbar etwas passiert? Und das X-Spam wird im Header gesetzt?

    Gruß

    xploded
     
  4. Till

    Till Administrator

    Das kannst Du so machen. Das gilt dann aber nur für neu angelegte User, es ist ja keine globale Spamfilter Aktivierung sondern nur eine Änderung der Defaults beim anlegen neuer user.
     
  5. xploded

    xploded New Member

    Müsste ja so funzen:

    UPDATE isp_isp_user SET user_spamfilter="1", spam_rewrite_subject="0" WHERE user_spamfilter IS NULL;

    Damit werden dann alle bestehenden User verarztet, welche noch nichts eingestellt haben.
    Wobei ich auch keine Bauchweh habe, per cronjob alle paar Minuten den Spamfilter der User einzuschalten...
     
  6. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo,

    das Thema von xploded kam mir wie gerufen, da ich genau danach gesucht habe. Nun stellt sich mir aber auch noch eine allgemeine Frage:

    Wenn ich den Spamfilter innerhalb von ispConfig 2 aktiviere, woher zieht sich ispConfig dann die "bösen Absender"? Oder muss ich die manuell irgendwo noch angeben oder wie läuft das?

    Kann ich z.B. die Blackliste, die bei ispConfig für jeden Nutzer einstellbar ist global verwalten? So dass mir eines unserer Vereinsmitglieder (sind so 20 Leute mit unserer Email-Adresse) eine Spam-Adresse schickt und ich das dann manuell nur einmalig einpflege?

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Hansi
     
  7. xploded

    xploded New Member

    Kleiner Nachtrag, wenn man es so macht:

    Dann wandern die Mails wie gewünscht durch den Spamfilter und werden trotzdem umgeschrieben, sprich: Hinweistext auf Spam, ursprüngliche Mails als Attachment.

    Daher habe ich es für mich so gelöst, das ich den rewrite gesetzt habe, das ist ein deutlicher Hinweis für die User.

    Code:
    UPDATE isp_isp_user SET user_spamfilter="1"  WHERE user_spamfilter IS NULL;
    
    Nur als kleiner Hinweis. Nutzer, die den Spamfilter in irgendeiner Art und weise konfiguriert haben, sind nicht betroffen, da dann das Feld user_spamfilter ungleich NULL ist.

    Mit der Lösung kann ich leben.
     
  8. Till

    Till Administrator

    Spam wird anhand des Inhlats der Email klassifiziert und nicht anhand des Absenders, da nahezu alle Absender von Spam Emails gefälscht sind.

    Siehe:

    http://spamassassin.apache.org/
     
  9. Hansi

    Hansi New Member

    Hallo Till,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort! Dann weiß ich da jetzt auch bescheid und kann getrost den Filter setzen... ;)

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Hansi
     

Diese Seite empfehlen