SquirrelMail als Subdomain unter Debian 5.0.5 und ISPConfig 3

#1
Hallo Community,

vielleicht wurde diese Frage doch mehrmals im Forum gestellt, aber leider bis jetzt habe ich keine funktionierende Lösung gefunden. Erstmals Vielen Dank für den Author des How-To "Der Perfekte Server - Debian Lenny (Debian 5.0) [ISPConfig 3]".
Mir fehlen allerdings 2 Funktionen:

  • Wie soll ich (Umgebung genauso wie im genannten How-To) eine Subdomain unter ISPConfig od. manuell über Apache VirtualHosts, um z.B. über "subdomain.mydomain.tld" direkt auf die SquirrelMail-Interface zu gelangen? Bitte eine ausführliche Beschreibung :rolleyes:
  • Um SquirrelMail nur über https erreichbar zu machen, habe ich die Lösung unter "http://www.howtoforge.de/howto/ssl-fur-ispconfig-3-oberflache-webmail-und-phpmyadmin/" ausprobiert und habe versucht den Port explizit auf 80 zu setzen, aber es funktioniert nur über 8080, gibt es einen Tipp dafür ?
Für jede Unterstützung bin ich sehr dankbar.

Wahid
 
#3
Jetzt hat es sich erledigt mit der Subdomäne. Danke Till :)!
Hast Du eine Idee, wie man das HTTPS-Protokoll für Squirrelmail konfigurieren kann? Danke nochmal im Voraus
 

Till

Administrator
#4
Wenn Du eine neue website angelegt hast wie ich es oben beschrieben habe, dann brauchst Du ja nur den Haken bei ssl in den Webseiteneinstellunegn aktivieren und dann auf dem ssl tab ein Zertifikat erzeugen, wie bei jeder anderen webseite auch.
 
#6
Hallo Till,

Wenn ich jetzt https://www.domain.tld im Browser eingebe, komme ich auch auf der Webmail !! Was muss ich einstellen, um Squirrelmail nur über der gesicherten Subdomäne https://sub.domain.tld erreichbar zu machen? Unter "http://www.domain.tld" und "https://www.domain.tld" wird ja eigentlich für eine andere Webseite reserviert. Any idea ?

Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Werbung