ssh

nowayback

Well-Known Member
#2
Moinsen,

das wäre das letzte was ich mir wünschen würde... auf jedem linux system haste nen ssh client schon fast vorinstalliert, auf windows ist putty fix geladen mit weniger als 1mb dateigröße.

Aber vielleicht überseh ich auch diesen ultimativen Grund, warum man sowas brauchen sollte.
Ne Erklärung wäre prima.

Grüße
nwb
 
#5
Wer spricht denn vom root-PW?
Ich habe einen User der sich per ssh verbinden darf und dieser hat keinerlei Rechte, außer sich per su als root im Terminal anzumelden.
Darüber hinaus wird der Login abgebrochen, wenn das PW nicht innerhalb von 10 Sekunden eingegeben wird, der Login drei Mal falsch war, ... .

Wo gibt es Bedenken?
 

Werbung

Top