Statistik für Aliasdomain

#1
Hallo,

Wir haben einige Typo3 Installationen mit mehreren Domains. Je nach Domain "springt" Typo3 auf einen anderen Seitenbaum.

Wie kann ich ISPC3 dazu bringen auch für die Aliasdomains Logs zu erzeugen. Akutell ist eine Domain als HOst eingerichtet und die anderen als ALIAS.

Momentan :

Domain: A.tld
Alias: B.tld
Alias: C.tld

Alle 3 Domains haben vollkommen unterschiedliche Seiten. Leider wird nur das Log für A.tld geschrieben.
 

Till

Administrator
#2
Der apache webserver erstellt ein Log pro Vhost. Da eine Aliasdomain ein Vhost-Alias ist, stehen also alle Logeinträge des webs und der Aliasdomain zusammen im gleichen Log und somit auch in der gleichen Statistik.

Meines Wissens nach unterstützt apache es nicht ein Log für einen vhost-Alias getrennt zu erstellen.
 
#3
Hallo,

Also wäre die einzige Option die Aliasdomains als "echte" Hosts anzulegen und das web/ Verzeichnis als Symlink zu machen ?!
 

Till

Administrator
#4
Das wäre eine Option, die Dir dann aber probleme mit den User Rechten bescheren würde.

Habe aber gerade nochmal nachgesehen und die Statistik ist doch anders implementiert als ich es in Erinnerung hatte. Das obige trifft zwar generell auf apache zu, bei ispconfig verwenden wir aber wegen der höheren performance ein zentrales Log zusammen mit dem Tool vlogger, es kann also sein dass es dort etwas anders ist. Schau bitte mal im access.log der Seite nach, ob dort auch Einträge erscheinenw enn Du eine Aliasdomain verwendest.
 
#5
Hi,

Das access_log des vhosts log den Request aber ohne Hostname.
In der vaccess_other_log wird die Haupt tld geloggt.

:-(
 

Till

Administrator
#6
Ok, dass ist das normale Verhalten von apache. Denn geloggt wird pro vhost. Also hat sich meine zwischenzeitliche Befürchtung dass es am vlogger liegen könnte nicht bewahrheitet.

Ich denke das einfachste für soche multidomain setups ist es z.B. google analytics oder piwik zu nehmen und diese mittels unterschiedlicher Codes in den einzelnen Seiten HTML Templates in typo3 einzubinden.
 
#7
Hi,

An sowas habe ich auch schon gedacht. Da ist aber ein relativ großer Lernaufwand für die Nutzer dahinter.

Ich habe jetzt mal aus Verzweiflung die 2. Webseite normal angelegt und den web/ Order als Alias reingelegt.

Geschrieben wird vom Programm nur in den Ordner typo3temp. Dem habe ich ein chmod g+w verpasst. Der Client ist ja der Gleiche.

Wenn die Backendadminstration nur über die Hauptdomain erfolgt ist das mit den Berechtigungen egal da die Files für die Redakteure alle lese/schreibbar wären.

Mal sehen ob das klappt.
 

Werbung