Subdomains über vHosts realisieren

Dieses Thema im Forum "Feature Requests" wurde erstellt von gecko, 19. Apr. 2011.

  1. gecko

    gecko New Member

    Vielleicht ist dies ja auch schon möglich, jedoch hab ich dazu nicht allzuviel gelesen / gehört.

    Um "echte" Sudomains anzulegen muss man ja auch ne neune Domain anlegen.
    Ich hab halt gelesen das es Probleme damit geben soll, Subdomains anzulegen und dan auf diesen zB Joomla oder andere CMS Systeme im Einsatz zu haben die eigene mod_rewrite Regeln besitzen.

    Erstmal
    a) Stimmt das? Ist das wirklich so problematisch?
    b) Ist geplant das zu ändern und stattdessen vHosts für die Subdomains anzulegen?

    Wenn nicht, wäre das mein Feature Request.
    =)

    lg
     
  2. Till

    Till Administrator

    Genau. Und das macht exakt das was du möchtest. Macht doch wenig sinnn einen 2. Butten "subdomain" hinzuzufpügen, der exakt das gleiche macht wie der bestehende button zum hinzufügen neuer Webs.
     
  3. gecko

    gecko New Member

    Also ich konkretisier das mal , ich glaub sonst is das zu ungenau.

    Ich lege einen Kunden an und ordne ihm eine Domain zu www.test.de.
    Ich sage das dieser Kunde 10 Subdomains anlegen kann, jedoch keine weitere Domain.

    Nun legt dieser Kunde seine 10 Subdomains an (und diese werden über mod_rewrite realisiert, richtig?)
    Nun will er auf seinen Subdomains Joomla oder sonstwas hosten, da gibts dann Probleme wegen mod_rewrite, richtig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Apr. 2011
  4. gOOvER

    gOOvER Member

    Sorry, wenn ich das Thema nochmals aufgreife. Ich finde es auch etwas unschön gelöst mit den Subdomains jetzt. Wieso kann man nicht einfach eiben Ordner im Ordner des Kunden erstellen und dort dann das web für die Subdomain erstellen.

    z.b. sub.domain.de

    Ordner /sub dann im Kundenordner erstellen.

    Ich persönlich sehe den Vorteil darin, das die Subdomain mit dem gleichen Benutzer laufen kann und man nur einen FTP User anlegen müsste. ;)

    Just my 2Cents :)
     
  5. F4RR3LL

    F4RR3LL Member

    In deinem Fall gebe ich Dir nicht unrecht.
    Bei mir verhält es sich wieder genau anders rum und ich bin froh das es ist wie es ist.
    Ich habe verschiedene Vereine auf dem Server, die alle die gleiche Hauptdomain nutzen. Jeder Verein für sich hat wiederum nur eine Subdomain...
    zB triathlon.domain.tld leichtatlethik.domain.tld etc hier wäre deine Lösung fatal.

    Gruß Sven
     
  6. Rafael.K

    Rafael.K New Member

    Hallo nochmal,

    ich habe es nochmal analysiert und festgestellt, dass meine Antwort die Frage nicht wirklich beantwortet.
    In diesem Thread geht es eher um die Erstellung eines echten Apache-VHosts im Verzeichnis eines bestehenden Apache-VHosts und zwar mit gleichen USER:GROUP wie beim bestehenden Apache-VHost.

    In diesem Fall soll sich die zu erstellende Subdomain einer echten Webdomain(in ISPCONFIG) gleichen, weil die Ressourcen(Festplatte, CPU, RAM) des Hostsystems nicht unendlich sind.
    Im ISPCONFIG solle dann ein Auswahl für Echte||Rewrite beim Erstellen einer Subdomain geben. Außerdem muss einz(1) von (für Kunden gesetzen Limit) "Max. Anzahl an Web Domains" abgezogen werden.

    Solche Lösung möge für Viele wegen FTP, SSH, SFTP und vor allem Zentrale-Datenhaltung bequemer sein. Aber es ist ganz schön viel Arbeit, denn selbst für die Sicherheit muss man viel machen.

    Beispiele:
    1.
    Q: 2 unterschiedliche Benutzer sollen die Inhalte von einander nicht lesen/schreiben können, wie löst man es im ISPCONFIG?
    A: OK kein Problem -> zwei FTP Benutzer
    Q: und was ist mit shell und CGIs?
    A: na dann Standartlösung mit mehreren Webs :(

    2.
    Q: was passiert wenn Anwendung von sub1.domain.de von Schurken maniepuliert wird?
    A: alles was zum schüren auf sub1.domain.de, sub2.domain.de, sub3.domain.de gab, wird geschürt.
    Q: ne lieber Standartlösung mit mehreren Webs :(

    3.
    Q: Welche Vorteil bietet mir neue Lösung, außer dass es Zentrale-Datenhaltung im Web-Verzeichnis des Domains ist?
    A: hm, spontan fällt mir nicht ein :(

    Was Rewrite-Rules angeht, hatte ich weder Aliasdomain- noch Subdomainlösung in Typo3, Joomla, FLOW3 probleme gehabt.

    Gruß

    Rafael.K
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dez. 2011
  7. Patric

    Patric New Member

    Ich fände die idee mit der checkbox ganz gut, dann kann jeder selber das ganze so machen wie er das möchte. Bin auf jeden fall dafür.
     

Diese Seite empfehlen