Überreste von Shell-Zugängen

#1
Hi,

wenn ich mit ISPConfig einen Shell-Zugang erstelle und wieder lösche bleiben danach trotzdem Verzeichnisse und Dateien über, die beim Einrichten des Zugangs erstellt wurden.

Was ist der Sinn daran? Also außer, dass womöglich nutzerspezifische Änderungen nicht gelöscht werden sollen.
Können die nicht mit dem Entfernen gelöscht werden? Darf ich das manuell entfernen?
 

Till

Administrator
#2
Diese Verzeichnisse werden nicht von ispconfig gelöscht da ispconfig nicht sicherstellen kann dass es keine scripte oder dateien in der Webseite gibt, die noch Teile des jails benötigen. Wenn Du Dir sicher bist dass keine der dateien mehr benötigt wird, dann kannst Du sie löschen.
 
#3
Danke, Till!

Was hältst du von einer Abfrage, etwa als Checkbox, die man beim Löschen des Zugangs anklicken kann, um auch alle Verzeichnisse und Dateien wieder zu entfernen?

So müsste man ja immer manuell hinterherräumen.
 

Werbung