Uhrzeit in ISPC3 nicht korrekt

#1
Bei der Version 3.0.5 (Stand 13.01.2013 aus dem SVN) ist mir aufgefallen, dass die Uhrzeit falsch ausgegeben wird. Zum Beispiel wird auf der Seite "E-Mail Warteschlange anzeigen" (aber auch auf allen anderen Seiten, auf denen im ISPConfig Datum und Uhrzeit ausgegeben werden) ganz oben
Code:
Daten vom: 16.01.2013 14:15
ausgegeben, obwohl wir es schon eine Stunde später haben (zumindest hier in Deutschland) :)

PHP und auch die Systemzeit ist auf die korrekte Zeitzone eingestellt.
Code:
<?php
echo date("d.m.Y;H:i");
?>
liefert die korrekt Uhrzeit.

Soweit ich das erkenne findet sich der Grund in der Zeile 156 in /usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php
Code:
$conf['timezone'] = 'UTC';
die man manuell an die korrekte Zeitzone (in meinem Fall 'Europe/Berlin') anpassen muss.

Lange Rede, kurzer Sinn: es wäre prima, wenn bei der Installation oder beim Update von ISPC3
Code:
/etc/timezone
ausgelesen und in die Konfiguration geschrieben wird.

Voraussetzung ist selbstverständlich die korrekte Zeitzone in der genannten Datei oder mittels
Code:
dpkg-reconfigure tzdata
gesetzt zu haben.
 

Till

Administrator
#2
Du musst die korrekte Zeitzone in /usr/local/ispconfig/server/lib/config.inc.php und /usr/local/ispconfig/interface/lib/config.inc.php setzen.
 
#3
Vielen Dank für die Info, Till.

Mir ist gerade aufgefallen, dass nach der Umstellung keine Änderung im Backend zu erkennen war :-( Die Info mit dem zweiten Configfile hat die Lösung gebracht!
Aber dennoch wäre es toll, wenn in Zukunft die Installations- bzw. Updateroutine das setzen der Zeitzone übernimmt. Ich habe schon einige Bugs im Bugtracker dazu entdeckt, die aber alle auf "fixed" stehen.

Bei mir handelt es sich um Ubuntu 12.04.
Die systemweite Zeitzone habe ich mittels "dpkg-reconfigure tzdata" vor der Installation von ISPC gesetzt.
Oder holt ISPC die Info von woanders?
 

Till

Administrator
#4
Die Linux Zeitzonen sind nicht immer identisch mit dem was PHP versteht, ISPConfig versucht das zu übersetzen und bei mir hat es bislang auch immer funktioniert in 3.0.5. RC1. Wenn die Zeitzone nicht automatisch erkannt werden kann, dann muss sie manuell gesetzt werden.

Das Ganze wäre übrigens nicht notwendig wenn die Linux Distributionen die Zeitzone mal korrekt beim Aufruf von dpkg-reconfigure tzdata in die php.ini schreiben würden :) Es git die Einstellung nur weil die Distributionen das nicht setzen und PHP dann mit warnings um sich wirft.
 
#5
Ein "Nice2Have" wäre an dieser Stelle:
Wenn ISPConfig während des Setup die Zeitzone nicht richtig erkennt (was man sicherlich abfangen kann?) sollte der Admin aufgefordert werden, diese manuell einzugeben ... als zusätzlicher Input während der Installation.
Daraufhin wird dann der korrekte Wert in die Config geschrieben.
 

Werbung

Top