Unp für alle User mit SSH-Zugriff nutzbar machen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von pee, 21. Okt. 2009.

  1. pee

    pee New Member

    Hallo,

    ich finde das Entpacker-Programm unp gut. Dieses will ich nun für alle Nutzer mit SSH-Zugriff nutzbar machen. Wie muss ich vorgehen? Mein System ist Debian 5 mit dem aktuellen ISPC.

    Würde mich über Wissensschubser von euch sehr freuen.

    Viele Grüße,
    pee
     
  2. Till

    Till Administrator

    Wenn Du jailkit benutzt, dann kannst Du es in den server Einstellungen von ispconfig auf der jailkit Reiterkarte einfach hinzufügen. Baréchte bitte dass das Programm nur bei neuen oder aktualisierten SSH Usern zur Verfügung steht. Wenn Du kein Jailkit verwendest, reicht es aus das Programm einfach zu installieren.
     
  3. pee

    pee New Member

    Hallo Till,

    mit whereis unp habe ich herausgefunden, dass sich unp unter /usr/bin/unp befindet. Anschließend bin ich in die ISPC Konfiguration und habe beim Jailkit Reiter in die Formularzeile Jailkit chrooted applications den Ort von unp eingetragen. Dann habe ich einen neuen SSH-Nutzer erstellt und bei einem anderen das Passwort geändert. Trotzdem erhalte ich bei beiden nach der Eingabe von unp folgende Ausgabe: »bash: unp: command not found«.

    Ich habe auch etwa 20 Minuten nach der Eintragung von unp in die ISPC Konfiguration gewartet. Leider ohne die gewünschte Einstellung.

    Hoffe du spendest mir wieder einen Wissensschubser. :)

    Liebe Grüße,
    pee
     
  4. Till

    Till Administrator

    Sollte an sich so gehen, Aber vieleicht hat Jailkit ein Problem mit dem Auflösen der Abhängigkeiten des Programmes. Du kannst ja mal debugging in ispconfig einschalten, dann etwas an einem User ändern und dann manuell als root aufrufen:

    /usr/local/ispconfig/server/server.sh

    und mal sehen, ob da irgendwelche Fehler angezeigt werden.
     
  5. pee

    pee New Member

    Wie schalte ich das debugging an?

    Bei tar ich es z.B. so, dass es angeblich vorhanden ist, ich damit jedoch nicht entpacken kann. Als Root geht das.

    Normaler User mit tar:
    Und das war auch schon vor dem Update auf die aktuelle ISPC-Version und die Sache mit Unp so.
     
  6. Till

    Till Administrator

  7. xbert

    xbert New Member

    Nur bei neuen Jails

    Ich habe es ausprobiert, es ändert (glaube ich) nur neue Jails, selbst wenn man zu einer existierenden Site (mit existierendem Jailed Shell-Benutzer) einen neuen Shell-benutzer hinzufügt erhält der nicht die aktualisierte Programmliste. (ISPConfig 3.0.1.6)
    Ging mir so mit /usr/bin/unzip

    Ich habe mich jetzt fast zwei Tage mit ISPConfig beschäftigt und finde es gut durchdacht und umgesetzt. Aber wenn ich mir hier schon angemeldet habe werde ich auch gleich ein paar Verbesserungsvorschläge los:)

    • In der 2er Demo habe ich im Kunden-Template ein Feld für Apache Direktiven gesehen, so etwas wäre in der 3er auch gut, möglichst mit Platzhaltern für Benutzer und Gruppe sowie fcgi starter Pfad. Damit könnte man allen Kunden per Alias die Möglichkeit geben auf bestimmte Webapplikationen zuzugreifen oder PhpMyAdmin unter ihrem Benutzer laufen zu lassen etc. Bei Power-Netz.de läuft auch das ISPConfig Äquivalent als Alias.
    • Im Client-Mail-Menü sollte eine Liste seiner schon eingerichten (Web)Domains zur Verfügung stehen.
    Danke und Gruß
    Robert
     
  8. pee

    pee New Member

    Ich bin nun nach einiger Zeit und nach einer Server-Neuinstallation wieder dazu gekommen an dem Problem zu arbeiten. unp war weiterhin nicht auffindbar. Als ich das Debugging eingeschaltet habe und einige Male vergeblich unp ausführen wollte, stand einige Minuten später in der ispconfig.log nichts Aufregendes:

    Hat vielleicht noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
     
  9. Till

    Till Administrator

    Ne Idee hab ich nicht wirklich. Kannst ja mal versuchen jailkit zu aktualisieren.
     
  10. pee

    pee New Member

    Ich habe erst vorgestern den Lenny-Server neu installiert. Dabei habe ich apt-get update ausgeführt. Anschließend hatte ich die neuste Version aus den Debian-Stable-Repos. Vor Fremdquellen und Fremdpaketen habe ich ansonsten bisschen Bange.
     
  11. pee

    pee New Member

    Wo finde ich die Jailkit-Reiterkarte bei ISPConfig Version: 3.0.2.1? Möchte gerne prüfen, welche Programme für die Shell-User nutzbar sind.
     
  12. Till

    Till Administrator

    Sie ist bei allen ISPConfig Versionen unter System > Serverkonfiguration, dann auf den Server klicken und dann hast Du da alle Reiterkarten mit den Einstellungen inkl. der jailkit Einstellungen.
     
  13. pee

    pee New Member

    Danke. Ich habe vorhin die 7.1er Version von Vim (die aus den Standardpaketen) deinstalliert und Vim 7.2 installiert (Debian testing). Als Root kann ich nun auch mit Vim 7.2 arbeiten. Allerdings gibt mir

    die 7.1er Version von Vim, wenn ich mich als Client Shell-Nutzer einlogge. Wie kann es sein, dass Vim 7.1 noch drauf ist, obwohl ich es als Root (mit allen Abhängigkeiten) deinstalliert habe?
     
  14. Till

    Till Administrator

    Das ist ganz normal bei einem SSH jail, da es ja Kopien aller Programm und von deren Libraries enthält.
     
  15. pee

    pee New Member

    Hi,

    wenn ich ein Programm habe, bei dem ich bei whereis PROGRAMM-NAME mehr Orte bekomme als /usr/bin/PROGRAMM-NAME, muss ich dann bei ISPC in der Server Config, in den Jailkit Einstellungen, alle Orte angeben die mir whereis PROGRAMM-NAME ausgibt?

    Derzeit habe ich in Jailkit-Einstellungen nur /usr/bin/drush für das Programm Drush stehen. Ich kann es aber nicht ausführen. Es kommt die Meldung:

    Code:
    defaultuser@server:~$ drush
    bash: /usr/bin/drush: /usr/bin/env: bad interpreter: No such file or directory
    Wenn ich als root whereis drush eingebe, kommt diese Ausgabe:

    - pee
     

Diese Seite empfehlen