verständniss Problem IP Vergabe und zuweisungen

#1
guten Tag
angenommen ich habe einen Server zu hause.
Ich bekomme von meinem ISP eine einzige IP Adresse die vom Internet erreichbar ist. und angenommen ich habe die Domaine test.eu

Der Server selber hat jetzt eine 192.168.1.12 IP Adresse welche ja nicht Routbar ist.
bei der domain Registrierung muss ich eine IP Adresse angeben.
wie würde es aussehen wenn ich
www.test.eu
pop.test.eu
mail.test.eu
ns1.test.eu
habe?
würde es genügen wenn ich dem ns1.test.eu die IP Adresse vergebe?
Kann ich allen Einträge die gleich IP Adresse eingeben?

würde mich auf ein Feedback freuen

mit freundlichem gruss
vincent
 

Till

Administrator
#2
Du hast Bei Dir ein sog NAT setup, also Dein Router führt Network addressTranslation durch, so dass Du eine externe IP hast und eine interne IP für den Server.

In einem solchen setup laufen alle Dienste auf der internen IP und der Traffic wird von Deinem Router auf den Server weitergeleitet. D.h. Du verwendest in allen Einstellungen auf dem Server die interne IP 192.168.1.12 (z.B. in den Webseiteneinstelungen) mit Außnahme der DNS Records, in den DNS Records muss die externe IP verwendet werden da ein externer Rechner der Deinen DNS REcord erhält Deinen Server nicht anhand der internen IP lokalisieren könnte.
 
#3
Till ein Vorhang lüftet sich, Merci!
Nun muss ich am Router noch ports öffnen.

80 http
8080 https
20ftp
21 ftp
22 SSH
53 DNS
110 Pop3
161 SNMP

gruss
Vincent
 
#4
eine weiter frage öffnet sich zum verständniss.
muss ich im linux unter
vi /etc/hosts
alle subdomaine auch eintragen. zum Beispiel in diesem Forum.

127.0.0.1 localhost
IP Adresse vom Provider ns1.test.eu
192.168.1.12 www.test.eu
192.168.1.12 mail.test.eu
192.168.1.12 pop.test.eu
usw

oder genügt es wenn ich im ISPConfig unter DNS diese subdomaine einrichte?

gruss
vincent
 

Till

Administrator
#5
Du musst die Domains in dem DNS Server den Dein Desktop verwendet bzw. in der hosts Datei Deines Desktops eintragen und nicht auf dem Server.
 

Werbung

Top