Verzeichnis /var/www/clients/client*/web*/log ist leer

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Alex71, 24. Jan. 2015.

  1. Alex71

    Alex71 New Member

    Hallo,
    ich habe da ein echt merkwürdiges Problem: ich habe von Oktober 2014 bis in den Januar 2015 diverse Webs angelegt. Alles funktionierte bis Dezember gut. Dann muss Mitte Dezember etwas passiert sein, was ich nicht nachvollziehen kann und das folgende Auswirkungen hat:

    Die beiden zuletzt angelegten Webs schreiben ihre Access-Statistik in das Verzeichnis /var/www/clients/client*/web*/log. Der Datentransfer wird ausgewertet und in der Statistik angezeigt. Bei allen davor (d. h. bis zum 16.12.2014) angelegten Webs ist das Verzeichnis /var/www/clients/client*/web*/log hingegen komplett leer; kein access.log und auch keine webalizer.conf - entsprechend wird auch der Datentransfer nicht ausgewertet/angezeigt, von den Webalizer-Statistiken für diese Webs mal ganz zu schweigen.

    Mein erster Gedanke war, dass die .vhost in /sites-available irgendwie kaputt gegangen sind. Aber sie sind vom Aufbau her identisch mit den .vhost der beiden anderen Webs, wo alles feini ist. An einer generellen Konfiguration beim Apache kann es kaum liegen, denn dann wären ja alle und nicht nur ein Teil der Webs betroffen. Auch muss es für die "älteren" Webs ursprünglich korrekt funktioniert haben, denn für den Vormonat werden mir im Frontend Werte für den Datentransfer Web angezeigt.

    Ich bin nach stundenlanger Fehlersuche echt am Ende. Was kann das sein und vor allem: wie kann ich das Problem beheben, ohne die vorhandenen Webs zu löschen und neu einzurichten? HILFE! :-/

    Ach ja:
    ISPConfig 3.0.5.4p5 auf Debian Wheezy, Apache, Webalizer
    Ich bin mir leider nicht ganz sicher - es ist aber möglich, dass ich Mitte Dezember von 3.0.5.4p4 auf 3.0.5.4p5 aktualisiert habe. Ob es damit zu tun hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2015
  2. florian030

    florian030 Member

    Die Logs werden nach /var/log/ispconfig/httpd/DOMAIN geschrieben. /var/www/clients/client*/web*/log sind lediglich bind-mounts. Schau mal nach, ob /etc/fstab alle mount-points vorhanden sind.
     
  3. Alex71

    Alex71 New Member

    Hallo Florian,
    danke für die schnelle Antwort - ja, sind alle Domains da.
    ABER:
    Eine Domain kommt in fstab doppelt vor, jedoch mit zwei unterschiedlichen Einträgen (unten fett dargestellt). Dies ist ausgerechnet eine der beiden Domains, wo alles läuft (barbie-ken-cup.de):
    Allerdings läuft auch mosaicointernazionale.org richtig, ohne dass es einen Unterschied zu den übrigen (nicht "auswertbaren") Domains gibt.
     
  4. florian030

    florian030 Member

    Und Du hast in /var/log.... keine Logfiles?
     
  5. Alex71

    Alex71 New Member

    Doch, doch ... in /var/log/ispconfig/httpd/[domain] liegen bei allen Domains die [YYYYMMDD]-access.log files sowie error.log und webalizer.conf. Allerdings: ein Teil der Files ist noch ordentlich gepackt worden (.gz), was dann vor gut einem Monat aufhört...
     
  6. Till

    Till Administrator

    wenn alle bind mounts in der fstab stehen, dann ruf mal:

    mount -a

    auf und prüfe danach ob die Logs jetzt im log Verzeichnis der Seite sichtbar sind.
     
  7. Till

    Till Administrator

    Das liegt daran dass sie nicht gemountet sind / waren.
     
  8. Alex71

    Alex71 New Member

    HIMMEL, Wunder der Technik - die Schei*e jeht!!! Aber nun frage ich mich natürlich schon, weshalb die plötzlich nicht mehr gemountet waren. Okay, ich werde das mal beobachten und hoffe, dass die Mounts nicht irgendwann wieder von Geisterhand verschwinden.
    DANKE, Till und Florian!
     

Diese Seite empfehlen