Verzeichniss der Webs als Symlink

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von mare, 18. Feb. 2013.

  1. mare

    mare Member

    Hallo,

    Ich habe einen Symlink der Datenplatte auf /var/www

    Wenn ich nach dem Update auf 3.0.5 eine Webseite anlegen will wird das Verzeichnis /var/www/clients/client1/web123 nicht mehr erstellt.
    Der Verweis in /var/www/web.sei.te wird angelegt und zeigt auf den nicht angelegten Ordner. Im ispconfig log steht :

    18.02.2013-08:12 - WARNING - Action aborted, file is a symlink: //var/www/clients/client1/web386

    Gibt es dafür einen Grund !?

    Also müßte ich jetzt /storage/web bei mount -bind nach /var/www mounten und den Symlink wegnehmen?
     
  2. Till

    Till Administrator

    Ja. Und zwar dass /var/www ein Symlink ist. Das wird aus Sicherheitsgründen nicht mehr von ispconfig unterstützt und die Aktion wird abgebrochen.

    Ja.
     
  3. mare

    mare Member

    Ok, das erklärt auch die fehlenden Log Verzeichnisse nach dem Update.

    Ein

    Code:
    cat /etc/fstab  | grep ispconfig | awk '{print "mkdir "$2}' | sh
    cat /etc/fstab  | grep ispconfig | awk '{print "mount " $1}'   | sh
    
    hat auch das nun behoben...
     

Diese Seite empfehlen