Webmail

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von joshlukas, 19. März 2010.

  1. joshlukas

    joshlukas New Member

    Hallo Community.

    Kann mir bitte jemand erklären wie das mit webmail (squirrelmail) und ispconfig 3 funktioniert? Wenn ich mich recht erinnere hat squirrelmail auf dem eingerichteten Server funktioniert. Sowohl im lokalen Netz http://192.168.1.50/webmail als auch über die Domain http://meinedyndns.domain.net/webmail. Da ich den Mailserver nie in Anspruch genommen habe, kümmerte ich mich nicht weiter darum, ob die Seite erreichbar ist, oder nicht. Dies hat sich nun geändert, da die Familie ihre eigene Webseite und eine dazugehörige eMailadresse haben soll. Leider komme ich nicht mehr auf squirrelmail. Der Browser quittiert mit der Meldung "Seite wurde nicht gefunden".
    Wie bekomme ich es hin, dass für jeden vHost der Webmaildienst erreichbar ist? Besten Dank im Voraus.

    Gruß,

    Lukas
     
  2. Till

    Till Administrator

    Ich vermute mal, dass Du der neu eingerichteten Webseite die IP des Servers zugewiesen hast und dadurch der default vhost, über den webmail läuft, nicht mehr erreichbar ist.

    Ich würde Dir empfehlen eine neue website wür eine sudbomain wie webmail.deinedomain.de anzulegen und darin dann ein webmail Programm Deiner Wahl zu installieren.
     
  3. joshlukas

    joshlukas New Member

    Ach so ist das. Nun. Wozu ist ein eMailserver gut, wenn es auf keiner Domain läuft, bzw. für jede Domain im Webspace nachinstalliert werden muss? Oder anders angefangen: Füge ich der Domain keine IP zu, sondern nur *, so wird es nicht möglich sein mehr als eine Domain auf dem Rechner zu betreiben, korrekt? Subdomains kann ich nicht erstellen, da der kostenlose dyndns Service wildcards nicht unterstützt.
    Bleibt mir wirklich nichts anderes übrig als für jede Domain squirrelmail/roundcube oder ähnliches im jeweiligen Webverzeichniss einzurichten? Kann es kaum glauben, dass dem so ist. Symlinken auf /usr/share/squirrelmail ist ja auch Käse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2010
  4. Germanius

    Germanius New Member

    Nicht für jede Domain.
    Man hat ja meistens z.B. providerxy.de. Dann legt man eine Website an mit webmail.providerxy.de und dort installiert man dann Roundcube oder Squirrelmail. Dann kannst du deinen Usern/Kunden des Servers den Link schicken und dort können sich alle einloggen um ihre Mails zu verwalten.
    Kannst es natürlich auch direkt in einen Unterordner deiner dyndns-Website installieren dyndns.ath.cx/webmail und den Link dann deinen Usern schicken.
     

Diese Seite empfehlen