Website/Domain Konfiguration - DNS Einträge beim Domain Provider

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von bigt, 1. Juni 2013.

  1. bigt

    bigt New Member

    Hallo liebe ISPPros,

    da ich seit Jahren gerne und viel mit diversen Server und Webanwendungen rumspiele, bin ich zuletzt auf das ISPConfig gestoßen. Ein Tool das mir mein Leben wahnsinnig erleichtern kann.... wenn es denn läuft!

    Ich habe ISPConfig laut dieser Anleitung eingerichtet: The Perfect Server - Ubuntu 12.04 LTS (Apache2, BIND, Dovecot, ISPConfig 3) | HowtoForge - Linux Howtos and Tutorials
    (Bei der Installation habe ich testweise SSL erstmal weggelassen.)

    Meine fiktiven Daten:
    IP Adresse vom root Server: "144.123.123.123"
    Hostname des root Server: "webserver.meinedomain.de"

    Ich habe bei dem Domain Provider also den A Record: "144.123.123.123" für "meinedomain.de" hinterlegt.


    Zur Situation:
    Unter der direkten IP Adresse, sowie unter "meinedomain.de", erscheint der Login Bereich des Squirrel Mailserver. Mit einem Port 8080 dahinter gelange ich auf den ISPConfig Login.

    Jetzt habe ich eine erste Website eingerichtet und dabei die Domain: "einezweitedomain.com" hinterlegt, außerdem einen FTP User, E-Mail Account und eine Datenbank. Beim Domainprovider habe ich für die "einezweitedomain.com" ebenfalls einen A Record auf die IP "144.123.123.123" hinterlegt, sowie einen MX Record mit: "einezweitedomain.com.". E-Mail Verkehr rein und raus funktioniert bestens, sogar die Einrichtung des Postfaches in Outlook.

    Wenn ich jetzt aber diese "einezweitedomain.com" aufrufe, lande ich beim Squirrel Mail Login, anstatt auf meinem gewünschten neuen Webspace. Das heißt, die Domain zeigt einfach ganz primitiv direkt auf die nackte IP Adresse.

    Nun die Frage, was könnte in meiner Konfiguration fehlen, oder was habe ich falsch gemacht? Ich habe in der Vergangenheit schon einige IT Themen bearbeitet und gelöst, aber das richtige Zusammenspiel zwischen Domain, Webspace, bzw. die gesamte DNS und NS Konfiguration, bleibt für mich irgendwie schleierhaft. Ich würde mich über eure Unterstützung sehr freuen :)

    Vielen Dank und Gruß
    Tobi
     
  2. tkausl

    tkausl New Member

    Zeig doch bitte mal, welche Dateien in /etc/apache2/sites-enabled liegen (bzw. welche Symlinks), am besten gleich mit Inhalt.
     
  3. bigt

    bigt New Member

    Hi,

    folgender Inhalt:

    root@webserver:/etc/apache2/sites-enabled# ls -all
    total 8
    drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jun 2 17:39 .
    drwxr-xr-x 7 root root 4096 Jun 2 14:49 ..
    lrwxrwxrwx 1 root root 39 Jun 1 15:19 000-apps.vhost -> /etc/apache2/sites-available/apps.vhost
    lrwxrwxrwx 1 root root 26 Jun 1 14:48 000-default -> ../sites-available/default
    lrwxrwxrwx 1 root root 43 Jun 1 15:19 000-ispconfig.conf -> /etc/apache2/sites-available/ispconfig.conf
    lrwxrwxrwx 1 root root 44 Jun 1 15:19 000-ispconfig.vhost -> /etc/apache2/sites-available/ispconfig.vhost
    lrwxrwxrwx 1 root root 48 Jun 1 15:25 100-meinedomain1.biz.vhost -> /etc/apache2/sites-available/meinedomain1.biz.vhost
    lrwxrwxrwx 1 root root 44 Jun 2 17:39 900-meinedomain2.de.vhost -> /etc/apache2/sites-available/meinedomain2.de.vhost


    Ich habe hier die beiden Domainnamen in meinedomain1 & 2 abgeändert. In wirklichkeit stimmen sie mit der angegebenen Toplevel Domain zu 100% überein.

    In dem Reiter DNS habe ich im ISPConfig bisher für eine Domain Einstellungen vorgenommen, für die andere nicht. Macht aber keinen Unterschied, beide Domains landen ganz banal direkt auf der Server IP Adresse, anstatt auf dem entsprechenden Webspace.

    Was wären denn die korrekten Einstellungen, die ich vornehmen müsste und in welcher Reihenfolge? Ich habe gemacht:

    1. Beim Domain Anbieter den A Record von meinedomain1.de auf die Server IP gelegt
    2. Beim Domainabieter den MX Record von meinedomain1.de auf meinedomain1.de gelegt
    3. Website im ISPConfig angelegt und meinedomain1.de bei Domain eingetragen

    wars das? Was fehlt, bzw. was hat es mit den DNS Einstellungen im ISPConfig auf sich?

    Übrigens, nach der Installation von ISPConfig habe ich in den ISP Servereinstellungen/Config die IP Einstellungen eingetragen, Gateway, Netzmaske,.... mehr noch nicht.
     
  4. tkausl

    tkausl New Member

    Hast du auch eine Webseite für domain2 erstellt bzw diese als Aliasdomain hinzugefügt?

    Die DNS-Einstellungen haben damit nichts zutun. Das DNS-System ist nur dafür da, die Domain zur IP aufzulösen. Welche Webseite dann letztendlich angezeigt wird ist dann Sache von Apache & vHosts.

    Eine Domain welche nicht explizit eingetragen ist zeigt IMMER auf den "nackten" Server also auf den Standard DocumentRoot.
     
  5. bigt

    bigt New Member

    Hm, guter Hinweis!

    Ich habe noch gar keine Aliasdomain eingerichtet bis dato. Aber wofür ist diese Funktion? Ich habe bisher verstanden, dass ich damit eine weitere Domain auf meinen bestehenden Webspace leiten kann.

    Z.B.:

    Aliasdomain: meinedomain2.de
    Domain: meinedomain1.de

    meinedomain1.de hat bereits einen eingerichteten Webspace im Hintergrund, meinedomain2.de zeigt dann ebenfalls auf diesen, bzw. auf ein Unterverzeichnis.

    Aber ich glaube wir kommen der Sache schon näher. Domaineinstellungen beim Hoster passen, sogar den Mailserver kann ich richtig nutze dank MX Records. Irgendwie kann der Webserver meine Domain keinem Webspace intern zuodnen, wie du sagst. Was ist denn mit Nameservern? Was das angeht, habe ich auch noch keine Einstellungen vorgenommen. Der Server hat die beiden Google DNS Server drin (8.8.8.8 & 8.8.4.4). Sollte der Domain Anbieter wiederum meinen Server als Nameserver hinterlegt kriegen, oder anders rum o.ä.?
     
  6. tkausl

    tkausl New Member

    Der Domainanbieter bekommt als Nameserver deine Server, sofern du das setzen kannst und die DNS eben über deinen Server konfigurieren willst. Möglicherweise musst du dann aber einen GLUE setzen da die Domains der Nameserver sich innerhalb deiner Zone befinden
    Beispiel: ns1.deinedomain.de kann garnicht zur IP aufgelöst werden, weil deinedomain.de von DIR selbst verwaltet wird. Daher musst du einen Glue-Record einfügen, das heißt beim Anbieter trägst du als Nameserver ns1.deinedomain.de und gleichzeitig die IP für ns1.deinedomain.de ein (meißt einfach per leerzeichen getrennt, also "ns1.deinedomain.de 12.34.56.78")
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2013
  7. bigt

    bigt New Member

    Ahhh, ok. Wäre es das gleiche, ns1.meinedomain.de einzutragen und gleichzeitig einen A Record für ns1.meinedomain.de auf meine IP zu setzen?

    Was ist denn mit den ns1 und ns2 Subdomains... Muss ich die im ISPConfig irgendwo erstellen, bzw. kommt dazu der DNS Bereich ins Spiel? Oder einfach gar nichts und die Subdomains einfach verwenden? Dann könnte ich prinzipiell ja hinschreiben was ich möchte, hans.meinedomain.de und peter.meinedomain.de und beide landen einfach auf meiner Server IP Adresse, richtig?

    Nachtrag:

    OK, so einfach funktioniert das bei meinem Domain Anbieter wohl nicht. ns1.meinedomain.de, sowie den Fall mit der Leerstelle und der IP Adresse, akzeptiert er nicht, weil das ein registrierter Nameserver sei, bzw. kein gültiger DNS Name mit der IP und Leerstelle. Den Namesever ns1.meinedomain.de müsste ich erst registrieren, A Record und NS Record anlegen nutzt aber nichts. Aber die Nameserver Sache ist eigentlich eh erstmal zweitranging. Das Hauptproblem ist nach wie vor, dass der Apache die Domain keinem konkreten Wespace zuordnet, sondern direkt dem default host auf Port 80. Die Domain wird dann auch schön zusammengesetzt: www. meinedomain.de/src/login.php, wunderbar. Nur sollte die das eben auf dem richtigen vhost machen :-/
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2013
  8. tkausl

    tkausl New Member

    Hallo nochmal,

    wenn das mit dem "DOMAIN IP" nicht klappt dann schau, wie du anders einen NS registrieren kannst, das MUSS irgendwie gehen, ansonsten frag beim Support nach wie du für eine Domain einen Nameserver MIT Glue einträgst, da die Nameserver-Domain innerhalb der Domain liegt, die du verwalten möchtest.

    Bei den DNS-Einstellungen müsstest du dann per A-Record * auf deine IP leiten, ist dann ein Wildcard für alle Subdomains.

    Zu der Seite die ins leere führt: du MUSST eine "Webseite" dafür anlegen oder sie irgendwo als Aliasdomain eintragen, denn ansonsten führt sie logischerweise auf keine Webseite und somit auf die Default-Seite ("It Works!" oder ähnliches).
     
  9. bigt

    bigt New Member

    OK, das Nameserver Thema ist erstmal durch. So habe ich das umgesetzt.

    Zurück zur Seite ins Leere:

    Ich habe das ISPConfig komplett frisch aufgesetzt. Der ISPConfig Server heißt server.meineserverdomain.de

    Jetzt will ich eine aller erste Website einrichten. Ich klicke auf: Website und Add new website. Wähle meinen server.meineserver.de aus und trag die gewünschte meinedomain1.de als Website Domain ein.

    Prinzipiell sollte es das gewesen sein, mal abgesehen von dem entsprechenden A Record. Oder was ist mit dem Reiter: Redirect beim Prozess add new website? Muss ich dort etwas eintragen?

    Die Funktion Aliasdomain kommt doch ins Spiel, bei einer 2. Domain (meinedomain2.de).

    Oder gibt es eine Stelle, in der ich jede neue Domain im ISPCOnfig erstmal "registrieren" muss? Meines Wissens geschieht dies doch bei add new website...

    Nachtrag:
    Wenn ich mal in Aliasdomain reinschaue.... ich kann meine erste Domain ja nicht auf sich selber zeigen lassen, bzw. worauf soll ich sie weiterleiten? Sie muss ja auf ihren ersten Webspace geleitet sein. Das wird aber ja durch add new website erledigt... oder nicht?
     
  10. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    hi,

    hat er doch... siehe:
    Falsch... Sie leitet auf die erste Seite - sortiert nach Alphabet die als vhost angelegt wurde. Leg mal spaßenshalber eine domain aaa.aa an und ruf dann mal eine domain auf, die auf deinen server zeigt, aber nicht als vhost angelegt wurde. Du wirst dann den inhalt von aaa.aa angezeigt bekommen ;)


    Zum eigentlichen Problem:
    Wenn du alle Subdomains der entsprechenden Domains mit nur diesem einen Server verwalten willst, kannst du es dir einfach machen und einen A Record für beide Domains anlegen mit * der auf die Serverip zeigt, sowie je einen MX-Record.

    Danach legst du in ISPConfig die beiden Webseiten an und wählst entweder bei beiden * als IP Adresse oder bei beiden die Server-IP (meine Empfehlung). Nicht mixen - also bei einem * bei der anderen die IP.

    Danach wartest du eine Minute, schaust in die Jobwarteschlange ob alle Einträge raus sind und dann sollte es funktionieren.


    *** Edit ***
    Sehe gerade das du ISPConfig auf Englisch hast. Wenn du willst kannst du das unter Settings -> Password and Language auf German ändern.

    Webseite anlegen machst du unter Website -> Add Website (bzw. auf deutsch: Webseiten -> Neue Webseite hinzufügen), dann nur noch alle Felder richtig ausfüllen und fertig.

    *** Edit Ende ***

    Grüße
    nwb
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2013
  11. tkausl

    tkausl New Member

    Da ich derzeit nur eine einzige Seite hoste Administriere ich meine vHosts selbst und ohne ISPConfig, und bei mir ist es so, dass alle Seiten die keinen vHost haben auf den in der httpd.conf eingetragenen DocumentRoot leiten.

    Edit: Habe mir mal grade die Standard httpd.conf auf nem ISP-Server angesehen, die ist leer. Somit existiert kein "Standard" DocumentRoot und dann ist klar, dass die erste Domain genommen wird wobei man das auch besser regeln kann indem man einfach eine Datei "000" oder ähnliches unter /etc/apache2/sites-enabled/ erstellt und dort eben seine "Standart" Einstellungen macht welche greifen, wenn es kein vHost tut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2013
  12. bigt

    bigt New Member

    Hi,

    danke für deine Unterstützung!

    Ich bin momentan direkt als admin drin, da war das auf englisch. Im User wars dann deutsch und hieß Neue Domain hinzufügen.

    Das mit der Website aaa.aa anlegen hat nicht funktioniert. meinedomain1.de landet nachwievor direkt auf der IP Adresse, also beim Squirrel Mail Server.

    Ich habe wirklich alles genau so gemacht, wie du/ihr das auch gesagt habt.

    - Domain A Record auf die IP gelegt
    - Add new Website mit der Domain
    - Alle Felder ausgefüllt
    - Resultat: http:// meinedomain1.de landet bei Squirrel Mail
    - Außerdem jede weitere Domain/Website/Subdomain/Aliasdomain die ich einrichte.

    Ich verzweifle glaub gleich :eek::confused: das kann doch nicht so schwer sein!!

    Kann der Fehler in der ISPConfig "Server Config" liegen?
     
  13. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    ISt die Jobwarteschlange leer?
     
  14. bigt

    bigt New Member

    Yep!

    Was ich gerade in "Show ISPConfig Cron-Log" gefundenhabe:

    [Sun Jun 02 17:44:02 2013] [warn] NameVirtualHost 123.123.123.123:443 has no VirtualHosts
    [Sun Jun 02 17:44:02 2013] [warn] NameVirtualHost *:443 has no VirtualHosts
    [Sun Jun 02 17:44:02 2013] [warn] NameVirtualHost *:80 has no VirtualHosts


    tausend mal untereinander das gleiche....
     
  15. tkausl

    tkausl New Member

    ansonsten poste einfach mal "cat /etc/apache2/sites-enabled/*", da muss es ja dann irgendein Problem mit den vHosts geben.

    Edit: Ignoriere die Meldungen, die heißen nichts schlimmes. (Bedeutet nur, dass 1. niemand auf deiner IP auf 443 hört und 2. niemand auf 443 und 80 auf * also "überall" hört)
     
  16. bigt

    bigt New Member

    Alles klar.

    Anbei die Ausgabe im Textfile... (IP und Domain ersetzt durch meinedomain1.de usw.)
     

    Anhänge:

  17. tkausl

    tkausl New Member

    Okay schaut so aus als wäre da einiges zuviel, allerdings sollte meinedomain1.de zumindest auf /var/www/meinedomain1.de/web oder auf /var/www/aaaa.aa/web leiten.
     
  18. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    nimm mal sämtliche alias domains raus.

    Am ende sollte es bei dir also nur noch 2 webseiten geben:
    aaaa.aa
    meinedomain.de

    Sonst nix.

    Dann ruf meinedomain.de auf und schau ob es funktioniert. Sollte ne grüne default seite sein. dann meld dich nochmal
     
  19. bigt

    bigt New Member

    OK. Ich habe jetzt mal komplett alle Websites, Domains etc. entfernt und nur meinedomain1.de neu eingerichtet. Job Queue ist leer, Webspace ist in /var/www/meinedomain1.de angelegt. Darunter finde ich unter anderem auch einen Ordner web, worin diese grüne index.html liegt, wenn ich mir die mal via ftp auf den Rechner kopiere.
    Ein angelegter FTP User landet auch wunderbar im meinedomain1.de Vezeichnis und alle Ordner usw sind da. In meiner vorher angehängten Ausgabe.txt war auch der richtige Pfad zur Domain angegeben.

    meinedomain1.de landet auch jetzt wieder direkt auf der Server IP / Squirrel Mail.


    hmm...Ist da eventuell generell was kaputt in der aktuellen ISPConfig Software, oder habe ich immer irgendwas falsch konfiguriert beim installieren? Ich habe schließlich 2x komlette openSuse Server damit eingerichtet und jetzt zum 3. mal neu ein Ubuntu System und bei allen trat exakt das selbe Phänomen auf... :-/
     
  20. nowayback

    nowayback Well-Known Member

    hmmm eigentlich nicht.

    kann ja dann fast nur noch irgendein fehler bei der squirrelmail vhostkonfiguration sein.
     

Diese Seite empfehlen