Wechsel der IP-Adresse eines Webs: Default-Seite statt Web

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von mbt, 14. Apr. 2016.

  1. mbt

    mbt New Member

    Hallo zusammen!

    Situation: Das Web eines Kunden ist fest auf eine IP-Adresse, nenen wir sie IP1 eingestellt. Diese muss nun auf IP2 gewechselt werden und in der Übergangszeit bis die DNS-Änderungen global durch sind, möchten wir das Web auf alle IP-Adressen des Systems, also auf "*" schalten. Das ist kein Problem, da auf der VM nur diese eine Website läuft.
    Die neue IP2 ist auch korrekt im Linux (Ubuntu 14.04 LTS) eingerichtet, funktionell i.O. getestet und im ISPC 3.0.5.4p3 eingetragen.

    Problem: Stellen wir das Web von der alten IP1 auf "*" um, wird bei Aufruf sowohl über die alte als auch die neue IP2 bzw. den vorh. DNS-Eintrag der noch auf die alte IP1 zeigt, nur Ubuntus Standard-Apache-Seite angezeigt, nicht aber der Inhalt des Webs. Der vhost-Eintrag den ISPC erzeugt sieht für mich okay aus, darin steht dann einfach nur noch "*:80".

    Habe ich irgendwas dummes übersehen?

    Danke und Grüße,
    Alex
     
  2. Till

    Till Administrator

    Schau Dir mal den default vhost vn ubuntu ein und ändere ihn auch auf *:80, dann starte apache neu und schau mal ob es was bringt. Des weiteren darf der hostname des servers nicht die domain der website sein. wenn Hostname oder webdomain.tld oder www.webdomain.tld ist, ändere ihn auf sowas wie server1.webdomain.tld in /etc/hostname und /etc/hosts und starte ubuntu neu.
     
  3. mbt

    mbt New Member

    Hallo Till,

    in der 000-default.conf steht der vhost bereits auf *:80. Der Hostname des Servers ist web1.domain.tld, das Web ist angelegt für eine domain2.tld2. /etc/hostname und /etc/hosts sind korrekt gesetzt. Dennoch lande ich nach Rekonfiguration des Webs auf IP "*" im Default Web /var/www

    Ich kann mich nicht erinnern solch ein Phänomen jemals in einer ISPC 3 Installation beobachtet zu haben und bin gerade "etwas" ratlos.
     
  4. Till

    Till Administrator

    Prüfe bitte nochmal die Domains des webs auf Tippfehler. und ob auch www als auto subdomain an ist (falls Du es so benutzt).
     
  5. mbt

    mbt New Member

    Hallo Till,
    mehr zufällig ist mir foglendes aufgefallen: Die Agentur des Kunden hat in die optionalen Apache Direktiven des Webs auch Rewrite-Regeln eingestellt, um die ALias-Domains alle auf eine Hauptdomain umzuschreiben. Diese ist aber weder als Alias noch für das Web selbst konfiguriert gewesen und lediglich extern im DNS korrekt angelegt.
    Seltsamerwweise hat das bislang dennoch funktioniert.

    Ich habe nun die in der Rewrite-Regel anvisierte Zieldomain als Alias im ISPC angelegt und anschließend das Web auf IP "*" umgestellt und nun funktioniert alles so, wie erwartet.

    Sorry, dass ich hier so ein Tamtam gemacht habe. Obwohl ich wie gesagt überrascht bin, dass das überhaupt funktioniert hat..
     

Diese Seite empfehlen