Welcher Installation von Typo 3ist bei Debian Lenny die bessere?

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von M. Zink, 20. Aug. 2010.

  1. M. Zink

    M. Zink New Member

    Nach einigen Überlegungen möchte ich nun doch mal eine meiner Seiten neu aufbauen mit Typo3. Einige meiner Kunden haben bereits Typo3 Seiten und für mich wäre der Support leichter wenn ich selbst eine Seite habe die mit Typo3 läuft wo ich mal dran rum machen kann.

    Die Frage ist nur ist es besser Typo3 direkt runter zu laden und zu installieren oder ist bei besser per apt-get install das Typo3 zu installieren? Habe gesehen das dabei einige weitere Pakete installiert werden wie z.B. libjs_prototype und so. Heißt das ich könnte dann in meinen eigenen Tools auf Prototype zugreifen ohne die JS von Prototype vorher zu includen? Und was genau ist der Unterschied zwischen der apt-get install und dem händischen Installieren im Browser?
     
  2. xploded

    xploded New Member

    Auf jeden Fall manuell herunterladen und installieren.

    Es kommen ständig Updates und Patches, da muss man auf jeden Fall dran bleiben.

    Ich habe auch eine Typo3-Seite in Betreuung. Ich habe da folgendes Muster aufgebaut:

    /var/www/web1/typo3_src
    /var/www/web1/typo_4.2.13_src
    /var/www/web1/typo_4.2.12_src

    var/www/web1/web/misc > symlink nach ../typo3_src/misc
    var/www/web1/web/typo3 > symlink nach ../typo3_src/typo3
    var/www/web1/web/t3lib > symlink nach ../typo3_src/t3lib

    Die /var/www/web1/typo3_src ist eine Kopie der neusten Version. So sieht man ohne Blick ins Backend, welche Version man gerade installiert hat. Man könnte natürlich auch mit einem Symlink arbeiten.

    Der Rest ist einfacher wie gedacht, ich musste nicht viel händisch nachinstallieren. Der Installer sagt einem aber auch deutlich, was er noch alles haben möchte.
     
  3. xploded

    xploded New Member

    Und ganz wichtig: Den Security-Newsletter von Typo3 bestellen.

    Bei der letzten großen Sicherheitslücke hat es vom Newsletter bis zu den ganzen gehackten Seiten weniger als ein paar Stunden gebraucht.
    Da war es extrem wichtig sofort das Update einzuspielen...
     
  4. M. Zink

    M. Zink New Member

    Erklär mal bitte folgenden Teil etwas genauer
    Was heißt das oder was muss ich da machen? Bis eben dachte ich Typo3 lade ich einfach als Tarball auf meinen Server und rufe ne Install Routine auf. Aber das lässt ja schon wieder vermuten das es Binarys gibt oder wie ist das?
     
  5. xploded

    xploded New Member

    Es gibt die Source und den Content. Beides ist getrennt.

    Die Source liegt unter /var/www/web1/typo3_src
    Der Content der Website liegt dann in deinem /var/www/web1/web.

    Wie gesagt, man muss es so auch nicht machen, es bringt nur Vorteile beim Update. Und die kommen oft vor.

    Man könnte die Sourcen auch in das /var/www/web1/web legen, hier dann ein Unterverzeichnis typo3_src erstellen und die Versionen dort reinschieben und dorthin linken.

    Man muss das aber auch gar nicht so machen und entpackt einfach in sein Webverzeichnis.
    Dann hat man die Sourcen direkt im /web liegen. Das ist absolut nichts schlimmes, nur bei einem Update ist es etwas aufwändiger.Sprich:
    - alte Source sichern
    - alte Source löschen
    - neue Source einspielen

    Man kann sich das sichern und löschen natürlich auch sparen, wenn man ausreichend Mut zur Lücke hat.

    Aber ich kann dir sagen: Nach dem dritten Update ohne Symlinks hat mich das genervt und ich habe die Source ausgelagert.
     

Diese Seite empfehlen