wie prüft ISPC welche Dienste laufen?

#1
Hellau,

ich habe mich gewurndert, warum der Apache immer gekillt und neugestartet wurde und das recht genau jede Minute.

Da steckte System dahinter - es war das Monitoring von ISPC. Das ist der Meinung, dass der Apache nicht läuft - tut er aber.

Es scheint so, als wenn es nicht ermittelt werden kann ob der noch lebt oder nicht.

Da ich die Vhots etwas angepasst habe wird es damit wohl etwas zutun haben.

Damit ich das Problem beheben kann müsste ich mal wissen, wie ISPC das checkt.

Kann mir dazu jemand etwas sagen?

ps: einen Resync kann ich nicht machen, da mir der Menüpunkt fehlt - ich bin zwar Admin aber dennoch ist der weg. Hat jemand dafür vielleicht auch eine Idee?

mfg reSh
 

Till

Administrator
#2
Ich tippe mal darauf dass Du den apache so umkonfiguriert hast dass er nicht mehr auf port 80 an localhost erreichbar ist und daher kann ispconfig ihn auch nicht mehr finden.
 
#3
Hi,

danke für deine Antwort!
Du hattest recht - danke für den Tipp.

Hast du evtl. auch nopch eine Idee zu dem Problem, dass der Menüpunkt "Einstellungen" nicht angezeigt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Hm, den Punkt "tools" gibt es dort nicht. In einer anderen Installation gibt es den - auf meinem Serverjedoch nicht.

Ich habe lediglich das Clean Theme Installiert. Aber auch, wenn ich das auf das default Theme umstelle bleibt der Eintrag verschwunden.
 

Till

Administrator
#6
Die punkte in den user settings werden direkt aus dem filesystem gelesen, möglicherweise sind also ordner gelöscht worden. Versuch mal ein ispconfig update.
 
#9
Oh, ich kam grad wieder hier auf diesen Beitrag und musste feststellen, dass meine Antwort von damals nicht aufgeführt wird.

Also, nach dem Update war das Menüpunkt wieder da - vielen Dank für den Hinweis Till.
 

Werbung