Zusätzliche PHP-Version lässt sich nur als Admin umstellen

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von daniel.weber, 3. Sep. 2014.

  1. daniel.weber

    daniel.weber New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe unter ISPConfig 3.0.5.4p3 eine zusätzliche PHP-Version eingerichtet und einem Kunden zugewiesen, die Version taucht auch beim Kunden auf.

    Wenn der Kunde die PHP-Version nun auf die zusätzliche PHP-Version umstellt und anschließend auf Speichern klickt wird dies nicht gespeichert?

    Mache ich das ganze als Admin für eine x-beliebige Seite bei einem x-beliebigen Kunden dann wird alles übernommen und funktioniert tadellos.

    Ich habe bei der PHP-Version nur php-cgi eingerichtet, die anderen Einstellungen bei PHP-FPM habe ich nicht ausgefüllt.

    Wo könnte das Problem liegen?

    Grüße
    Daniel
     
  2. Till

    Till Administrator

    Du hast die Webseite als admin angelegt und nicht als Kunde. Webseiten die vom admin und nicht durch den Kunden oder ober den "login als Kunde" Modus angelegt werden werden vor Änderungen des Kunden geschützt. Daher kann nur der Admin diese Einstellung ändern und nicht der Kunde selbst.
     
  3. daniel.weber

    daniel.weber New Member

    super vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Eine kurze Frage hätte ich noch:

    Muss man für jeden Kunden eine eigene PHP-Version unter "zusätzliche PHP-Versionen" einrichten oder kann man eine einmal eingerichtete Version mehreren Kunden zuordnen?

    Grüße
    Daniel
     
  4. Till

    Till Administrator

    Du kannst eine PHP Version entweder allen Kunden oer einem Kunden zugänglich machen. Normalerweise macht man sie allen Kunden zugäglich, man wählt alsio im kunde Feld nichts aus denn warum sollte man einem Kunden verbieten eine bestimmte PHP Version zu verwenden, der ressourcenverbrauch für den Hoster iast ja der selbe.
     

Diese Seite empfehlen