Zypper Update / Apache Tod, Ruby Ursache?

#1
Hallo,
Also ich habe es um es kurz zu machen - mein System via zypper
updaten lassen - das erste Mal, nun hab ich die Sch*** am kochen :((

Mail udgl. funktioniert alles - dAs System hat zuvor einwandfrei funktioniert, nur anscheinend der Apache hat mit Ruby ein Problem
aber ich kann nicht rauserkennen welches ?

Weiß hier jemand Rat !?

Code:
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [warn] RSA server certificate CommonName (CN) `imageinvader' does NOT match server name!?
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [notice] suEXEC mechanism enabled (wrapper: /usr/sbin/suexec2)
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [warn] RSA server certificate CommonName (CN) `imageinvader' does NOT match server name!?
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [notice] mod_python: Creating 8 session mutexes based on 150 max processes and 0 max threads.
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [notice] mod_python: using mutex_directory /tmp
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
[Wed Nov 14 12:28:26 2012] [notice] Apache/2.2.21 (Linux/SUSE) mod_ssl/2.2.21 OpenSSL/1.0.0e PHP/5.3.8 mod_python/3.3.1 Python/2.7.2 mod_fcgid/2.3.6 DAV/2 mod_ruby/1.3.0 Ruby/1.8.7(2011-12-28) mod_perl/2.0.5 Perl/v5.14.2 configured -- resuming normal operations
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
rubyruby: NULL pointer given (ArgumentError)
: NULL pointer given (ArgumentError)
rubyruby: NULL pointer given (ArgumentError)
: NULL pointer given (ArgumentError)
ruby: NULL pointer given (ArgumentError)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25210 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25211 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25212 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25213 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25214 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25215 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25216 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25217 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25218 exit signal Segmentation fault (11)
[Wed Nov 14 12:28:27 2012] [notice] child pid 25219 exit signal Segmentation fault (11)
Danke vielmals
mfg
Christian
 
#3
Das wurde Installiert (per Zypper up): File

Ich bring den apache2 nicht mehr zum laufen.
Der Rest wie Mail udgl funktioniert. :confused:

Nov 15 09:00:46 junkie httpd2[9292]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:443 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie httpd2[9292]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:80 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie httpd2[9292]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:443 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie start_apache2[9294]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:443 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie start_apache2[9294]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:80 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie start_apache2[9294]: [Thu Nov 15 09:00:46 2012] [warn] NameVirtualHost 213.164.17.33:443 has no VirtualHosts
Nov 15 09:00:46 junkie systemd[1]: PID file /var/run/httpd2.pid not readable (yet?) after start.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
#4
Ich würde mal alle apache Module deaktivieren und scaheun ob der dann startet, wenn das der fall ist, dann ein Modul nach dem anderen wieder aktivieren und jeweils neu starten um das defekte Modul einzugrenzen.
 

Till

Administrator
#6
mit

a2dismod MODULNAME

deaktivuert man ein Modul und mit

a2enmod MODULNAME

aktiviert man das Modul wieder.

a2dismod suexec
a2dismod rewrite
a2dismod ssl
a2dismod actions
a2dismod suphp
a2dismod fcgid
a2dismod dav
a2dismod dav_fs
a2dismod dav_lock
a2dismod python
a2dismod actions
a2dismod fastcgi
a2dismod alias

kann sein dass es bei Dir noch mehr Module sind wiez.B. ruby
 
#7
Till, super Danke !!
Ich habs den Verursacher gefunden - sobald ich das
ruby einschalte "a2enmod ruby" geht der apache garnicht zum starten.
Somit ist es ausgeschalten.

Meine Webseiten funktionieren wieder.
Meine ISPCONFIG Seite zeigt an "It Works!" Unter https://<IP>:8080.
Aber dann schon garnichts.

Demnach dürfte das ruby defekt sein - Versucht nach zu installieren.
( Nachgesehen habe ich hier.
The Perfect Server - OpenSUSE 12.1 x86_64 With Apache2 [ISPConfig 3] - Page 4 | HowtoForge - Linux Howtos and Tutorials ) - Erfolg: Zero.

Nachdem ich kein Entwickler bin ;-/ is es mit dem Latein nun am ende :(

Was sagt eure Erfahrung / Knowledge ?
 
#8
Hallo Till,
Ich schreib das Post nochmal weil ich nicht weiss ob dies gespeichert wurde
oder nicht. Danke nochmals für deinen Support.

Wie sich herausstellte ist das Module "Ruby" anscheinend defekt.
(Keine Ahnung warum - ich hab nun versucht dies nochmals zu beheben
wie in der Anleitung von howtoforge The Perfect Server - OpenSUSE 12.1 x86_64 With Apache2 [ISPConfig 3] - Page 4 | HowtoForge - Linux Howtos and Tutorials
Ergebnis: Not Working!)

Apache funktioniert soweit das er die restlichen Webseites anzeigt,
bei der ISPconfig https://<ip>:8080 zeigt er "It works!" an,
mehr nicht.

Wie komme ich wieder zu meinem ISPconfig? Ich bin auf eure Erfahrung
KnowHow angewiesen, da ich keinen Plan habe wie hier ruby genau funktioniert bzw. reingreift! Danke :confused:
 

Till

Administrator
#9
Dein Post war irgendwie im spamfilter hängen geblieben, habe ihn jetzt freigeschaltet.

Ist der ispconfig vhost da (Datei ispconfig.vhost sowie die Datei ispconfig.conf) im Verzeichnis sites-available der apache Konfiguration und sind im Verzeichnis sites-enabled 2 Symlinks zu diesen dateien die mit 000- davor anfangen?
 
#10
Dein Post war irgendwie im spamfilter hängen geblieben, habe ihn jetzt freigeschaltet.

Ist der ispconfig vhost da (Datei ispconfig.vhost sowie die Datei ispconfig.conf) im Verzeichnis sites-available der apache Konfiguration und sind im Verzeichnis sites-enabled 2 Symlinks zu diesen dateien die mit 000- davor anfangen?
Ja sind vorhanden.

Code:
junkie:/etc/apache2 # ls -ltr sites-available/
total 20
-rw-r--r-- 1 root root 1365 Nov 15 09:12 ispconfig.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1738 Nov 15 09:21 ispconfig.vhost
-rw-r--r-- 1 root root 1047 Nov 15 09:26 apps.vhost
-rw-r--r-- 1 root root 3338 Nov 15 15:05 i-i.at.vhost
-rw-r--r-- 1 root root 3434 Nov 15 15:06 schafspelz.com.vhost
junkie:/etc/apache2 # ls -ltr sites-enabled/
total 0
lrwxrwxrwx 1 root root 43 Feb  9  2012 000-ispconfig.conf -> /etc/apache2/sites-available/ispconfig.conf
lrwxrwxrwx 1 root root 39 Feb 10  2012 000-apps.vhost -> /etc/apache2/sites-available/apps.vhost
lrwxrwxrwx 1 root root 44 Feb 10  2012 000-ispconfig.vhost -> /etc/apache2/sites-available/ispconfig.vhost
lrwxrwxrwx 1 root root 49 Feb 23  2012 900-schafspelz.com.vhost -> /etc/apache2/sites-available/schafspelz.com.vhost
lrwxrwxrwx 1 root root 41 Feb 23  2012 900-i-i.at.vhost -> /etc/apache2/sites-available/i-i.at.vhost
hier noch dazu das DIR conf.d
Code:
junkie:/etc/apache2 # ls -ltr conf.d/
total 48
-rw-r--r-- 1 root root  822 Jan 16  2007 mailman.conf
-rw-r--r-- 1 root root  972 Oct 29  2011 nagios.conf
-rw-r--r-- 1 root root  709 Oct 29  2011 mod_perl.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1417 Nov 19  2011 awstats.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1583 Feb  9  2012 squirrelmail.conf
-rw-r--r-- 1 root root  646 Feb 16  2012 apache2-manual.conf
-rw-r--r-- 1 root root  552 Aug 29 14:45 mod_suphp.conf
-rw-r--r-- 1 root root 3315 Sep  5 18:30 mod_fcgid.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1441 Sep  5 18:42 mod_fastcgi.conf
-rw-r--r-- 1 root root  354 Nov 14 12:25 php5.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1065 Nov 14 20:22 phpMyAdmin.conf
-rw-r--r-- 1 root root 1392 Nov 15 09:17 ispconfig.conf
junkie:/etc/apache2 #
 

Till

Administrator
#11
Was ist denn das für eine Datei ispconfig.conf in conf.d? Die Datei mit dem Namen ispconfig.conf die zu ISPConfig gehört liegt im sites-available Verzsichnis. hast Du die manuell angelegt?
 
#12
Was ist denn das für eine Datei ispconfig.conf in conf.d? Die Datei mit dem Namen ispconfig.conf die zu ISPConfig gehört liegt im sites-available Verzsichnis. hast Du die manuell angelegt?
Hy, also anscheinend dürfte der Ordner sites-available überschrieben worden sein. Die ispconfig.vhost app.vhost ispconfig.conf hab ich restaurieren können.

die jeeilige vhost für die webseiten sind hin.
(wurden mit einem schrott überschrieben - wo ich nicht weiß wo das herkam)
Ich habe diese beiden vhosts nun gelöscht - jetzt gehts das ISPConfig wieder.

Frage demnach - wie bekomm ich nun die Server Configfiles zusammengebaut damit die vhosts wieder laufen?
(kann man im ISPConfig durch nochmaliges Speichern den vhost anlegen !? )

Danke lg Chris
 
#13
Hy, also anscheinend dürfte der Ordner sites-available überschrieben worden sein. Die ispconfig.vhost app.vhost ispconfig.conf hab ich restaurieren können.

die jeeilige vhost für die webseiten sind hin.
(wurden mit einem schrott überschrieben - wo ich nicht weiß wo das herkam)
Ich habe diese beiden vhosts nun gelöscht - jetzt gehts das ISPConfig wieder.

Frage demnach - wie bekomm ich nun die Server Configfiles zusammengebaut damit die vhosts wieder laufen?
(kann man im ISPConfig durch nochmaliges Speichern den vhost anlegen !? )

Danke lg Chris
Danke habs grad gefunden - in ISPConfig unter Tools --> Resync !

Danke Till für den Anstoss !!!
 
#14
und der is nun Neu: Nach dem ReSync folgendes !

Code:
[Mon Nov 19 17:58:03 2012] [warn] VirtualHost 213.164.17.33:80 overlaps  with VirtualHost 213.164.17.33:80, the first has precedence, perhaps you  need a NameVirtualHost directive
Nov 19 17:58:04 junkie start_apache2[8996]: [Mon Nov 19 17:58:04 2012]  [warn] VirtualHost 213.164.17.33:80 overlaps with VirtualHost  213.164.17.33:80, the first has precedence, perhaps you need a  NameVirtualHost directive
Und die 2te Webseite linkt auf die erste und geht nicht auf :confused:
Auf der Suche nach dem VirtualHost - sehe ich das auf das
Port 80 keine 2 Adressen vergeben sind - Somit stellt sich für mich
die Frage gemeint ist :confused:

Code:
junkie:/etc/apache2 # egrep -R NameVirtualHost *
listen.conf:#NameVirtualHost 12.34.56.78:80
listen.conf:#NameVirtualHost *:80
listen.conf:#NameVirtualHost *
sites-available/ispconfig.vhost:NameVirtualHost *:8080
sites-available/ispconfig.conf:# NameVirtualHost 213.164.17.33:80
sites-available/ispconfig.conf:# NameVirtualHost 213.164.17.33:443
sites-available/apps.vhost:# NameVirtualHost *:8081
sites-enabled/000-apps.vhost:# NameVirtualHost *:8081
sites-enabled/000-ispconfig.vhost:NameVirtualHost *:8080
sites-enabled/000-ispconfig.conf:# NameVirtualHost 213.164.17.33:80
sites-enabled/000-ispconfig.conf:# NameVirtualHost 213.164.17.33:443
vhosts.d/vhost.template:# NameVirtualHost statements can be added to /etc/apache2/listen.conf.
vhosts.d/vhost-ssl.template:# NameVirtualHost statements should be added to /etc/apache2/listen.conf.
junkie:/etc/apache2 #
Aktiv geändert habe ich hier nichts - kommt das vom ReSync ?
 

Till

Administrator
#15
Hast Du die IP 213.164.17.33 in ISPConfig unter System > Server IP angelegt und ist die checkbox gesetzt dass sie vom apache verwendet werden soll?
 

Till

Administrator
#17
Deaktivier die checkbox in der IP bitte mal und aktivier sie dann nochmal und warte eine Minute, damit die ispconfig.conf datei neu geschrieben wird. Vielleicht ist die nicht vollständig.
 
#19
hallo till,
danke nochmals für dein feedback - ich bin nach einem ispconfig update nun wieder ausgesperrt - diesmal funken die webseiten aber das ispconfig zeigt nur noch das "it works!" an ;-/, sprich ich komme nichts ins menü.
im sites-enables ist keine link zu einer webseite. (die anderen webseiten funken)

Ideen ? - ich bin ratlos.

Danke
lg
Christian
 

Till

Administrator
#20
Du bekommst auf port 8080 ine it works seite? Die dürfte wenn dann nur auf port 80 oder 443 zu ßehen sein und nicht auf dem ispconfig port. Od hast du aus versehen beim update 80 oder 443 als ispconfig port angegeben?
 

Werbung