Linux Anleitungen zum Thema “apache”

  • Apache: Erstellen eines Session-kompatiblen Loadbalancers unter Verwendung von mod_proxy_balancer (Debian Etch)

    debian Von: falkoTags: , , Kommentare: 0

    Seit Apache Version 2.1 ist ein neus Modul namens mod_proxy_balancer verfügbar, mit dem Du ein System, auf dem Apache installiert ist, in einen Loadbalancer umwandeln kannst. Dieser Loadbalancer ruft angeforderte Seiten von einem oder mehreren backend Web Servern auf und sendet sie an den Computer des Benutzers. Benutzer gewinnen den Eindruck, dass sie sich nur mit einem Server (dem Loadbalancer) beschäftigen, obwohl hinter dem Loadbalancer eigentlich mehrere Systeme stehen, die die Anfragen des Benutzers ausführen. Mit einem Loadbalancer kannst Du die durchschnittliche Auslastung auf Deinen Web Servern verringern. Eine wichtige Funktion von mod_proxy_balancer ist, dass es Sessions verfolgen kann, was bedeutet, dass es ein Benutzer immer mit dem gleichen backend Web Server zu tun hat. Die meisten Webseiten sind heutzutage Datenbank-basiert mit Benutzer Logins etc. Man würde komische Ergebnisse erhalten, wenn sich ein Benutzer auf einem backend Web Server anmeldet und seine nächste Anfrage dann zu einem anderen backend Web Server gesendet wird, was bedeutet, dass er wieder abgemeldet wird. Das kannst Du mit mod_proxy_balancer verhindern.

  • Vhosts mit separaten UIDs/GIDs mit Apache2-MPM-peruser auf Debian Etch nutzen

    debian Von: falkoTags: , , Kommentare: 3

    Diese Anleitung erläutert wie man einen Apache2-MPM-Peruser auf einem Debian Etch Server installiert und konfiguriert. Apache2-MPM-peruser ist ein MPM (Multi-Processing Modul) für den Apache 2 Webserver und Apache2-MPM-itk sehr ähnlich, jedoch schneller (fast wie Apache2-MPM-Prefork). MPM-peruser ermöglicht die Benutzung jeden Vhosts unter einer separaten UID und GIB - kurzgefasst, die Skripte und die Konfigurationsdateien müssen nicht mehr für die anderen virtuellen Hosts lesbar sein. Es basiert auf metuxmpm, eine funktionsfähige Implementierung des perchild-MPM. Das Ergebnis ist ein ausgewogenes und sicheres Webserver-Umfeld für die Nutzer, ohne Behelfslösungen wie PHPs safe_mode.

  • Das Perfekte Setup - CentOS 4.4 (32-bit)

    centos Von: falkoTags: , , , , , , , , , Kommentare: 2

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 4.4 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern (Web Server (SSL-fähgi), Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS!), DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc.) benötigt werden. Die Anleitung ist zwar für die 32-Bit Version von CentOS 4.4 geschrieben - sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 64-Bit Version funktionieren.

  • Python in Apache2 mit mod_python (Debian Etch) einbetten

    debian Von: falkoTags: , , , Kommentare: 0

    Die folgende Anleitung zeigt, wie man mod_python auf einem Debian Etch Server mit Apache2 installiert und nutzt. mod_python ist ein Apache Modul, das den Python Interpreter auf dem Server einbettet. Dieses Modul ermöglicht es, webbasierte Applikationen in Python zu schreiben, die wesentlich schneller als das bekannte CGI ablaufen. Dazu kommen fortgeschrittene Features wie beispielsweise persistente Datenbankverbindungen, die Speicherung von Daten zwischen Seitenaufrufen und der Zugriff auf interne Apache-Funktionen.

  • Der Perfekte Server - Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS Server)

    ubuntu Von: falkoTags: , , , , , , , Kommentare: 8

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen Ubuntu Hardy Heron (Ubuntu 8.04 LTS) basierten Server aufsetzt, der alle Dienste bereitstellt, die von ISPs und Hostern benötigt werden: Apache Web Server (SSL-fähig), Postfix Mail Server mit SMTP-AUTH und TLS, BIND DNS Server, Proftpd FTP Server, MySQL Server, Courier POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Diese Anleitung wurde für die 32-bit Version von Ubuntu 8.04 LTS verfasst, sollte aber auch mit geringfügigen Änderungen auch auf die 64-bit Version zutreffen.

  • Debian Etch apache2 mit Mod_Security 2.5.5 richtig installiert

    debian Von: benjaminbihTags: , , , Kommentare: 3

    Hier mal ein kleines Howto für Debian Etch Apache2 mit mod_security2. Ich setze voraus dass Ihr apache2-mpm-worker mit apache2-threaded-dev oder apache2-mpm-prefork apache2-prefork-dev installiert habt

  • Perl Skripte mit SpeedyCGI/PersistantPerl auf Debian Etch beschleunigen

    debian Von: falkoTags: , , , Kommentare: 0

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie man SpeedyCGI (auch bekannt als PersistantPerl) auf einem Debian Etch System installiert und verwendet. SpeedyCGI ist eine Möglichkeit Perl Skripte durchgäng auszuführen, was sie viel schneller macht. Es hält den Perl Interpreter am Laufen und bei folgenden Durchgängen wird der gleiche Interpreter genutzt anstatt jedes Mal einen neuen Perl Interpreter zu starten.

  • Wie Du einen Ubuntu 7.10 Server ("Das Perfekte Setup" + ISPConfig) auf Ubuntu 8.04 LTS aktualisierst

    ubuntu Von: falkoTags: , , , , , , , , , Kommentare: 0

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie Du einen Ubuntu 7.10 (Gutsy Gibbon) Server auf Ubuntu 8.04 LTS (Hardy Heron) aktualisieren kannst. Ich verwende einen Ubuntu 7.10 Server, der gemäß The Perfect Server - Ubuntu Gutsy Gibbon (Ubuntu 7.10) aufgesetzt ist, auf dem ISPConfig installiert ist, mit Webseiten, E-Mail und ftp Konten, Datenbanken, DNS Einträge, etc. und aktualisiere ihn auf Ubuntu 8.04 LTS.

  • Das Perfekte Setup - CentOS 4.3 (64-bit)

    centos Von: falkoTags: , , , , , , , , Kommentare: 0

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie man einen CentOS 4.3 basierten Server einrichtet, der alle Dienste anbietet, die von ISPs und Hostern gebraucht werden: Web Server (SSL-fähig), Mail Server (mit SMTP-AUTH und TLS), DNS Server, FTP Server, MySQL Server, POP3/IMAP, Quota, Firewall, etc. Die Anleitung ist zwar für die 64-Bit Version von CentOS 4.3 geschrieben - sie sollte aber mit sehr kleinen Modifikationen genauso gut für die 32-Bit Version funktionieren.

  • XCache in PHP5 (OpenSUSE 10.3 und Apache2) integrieren

    Von: falkoTags: , , Kommentare: 2

    Diese Anleitung veranschaulicht, wie man XCache in PHP5 auf einem OpenSUSE 10.3 System (mit Apache2) integriert. Von der XCache Projekt Seite: "XCache is a fast, stable PHP opcode cacher that has been tested and is now running on production servers under high load." Es ähnelt anderen PHP Opcode Cachers, wie zum Beispiel eAccelerator oder APC.