Deutsch| English

Kategorie: ‘News :: Termine & Events’

Zürich: Wer gewinnt Open Source Awards?

Erstellt von sandra am 03.09.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Die Open Systems User Group /ch/open haben die schweizer Open Source Awards in drei Kategorien vergeben: Business Case, Contribution und Advocacy.

Auf dem Open Source Forum Zürich wurde der Contribution Award an Magnolia (Content Management System) verliehen; gewürdigt wurde der allgemeine Umgang mit Nutzern, Geschäftspartnern und den Entwicklern. Der Kalenderdienst Doodle und die Run my Accounts AG gewannen für ihren Erfolg in Business- oder Behördenprojekten den Business Case Award. Für ihren Einsatz in Sachen “Digitale Nachhaltigkeit” wurden die Politiker Edith Graf-Litscher und Christian Wasserfallen mit dem Advocacy Award ausgezeichnet.

vgwort />

Zufrieden: Google meldet einen guten “Summer of Code 2010″

Erstellt von sandra am 27.08.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Google ist mit dem diesjährigen “Summer of Code” zufrieden. Es wurde an ca. 150 Projekten für freie Software gearbeitet. Teilgenommen hatten mehr als 1000 Studenten und 2000 Mentoren. Die Teilnehmer kamen aus 69 Staaten. 2010 sind mit 89 Prozent rund 4 Prozent mehr der Studenten als 2009 bis zum Schlusstag dabei geblieben.

Googles Projekttopf belief sich auf fünf Millionen US-Dollar. Die Studenten haben drei Monate lang an den Aufgabenstellungen ihrer Mentoren gearbeitet.

Hier ist eine Projektübersicht.

vgwort />

Berlin: Treffen von Gnome- und KDE-Entwicklern

Erstellt von sandra am 04.08.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Für August 2011 ist der Desktop Summit, bei dem KDE- und Gnome-Entwickler zusammentreffen, in Berlin geplant. Die gemeinsame Veranstaltung ist das Ergebnis der Zusammenlegung von zwei Konferenzen für Entwickler: Der ehemaligen GUADEC und Akademy.

vgwort />

60 Tage Frist: OpenDocument 1.2 für jedermann einsehbar

Erstellt von sandra am 16.07.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Seit wenigen Tagen kann jeder Interessierte den Entwurf des Standards OpenDocument (ODF) in der Version 1.2 begutachten. Jeder Begutachter ist zu Kommentaren aufgerufen – noch bis zum 6. September. Danach entscheiden die zuständige Arbeitsgruppe und die Mitglieder von OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards), ob OpenDocument 1.2 als OASIS-Norm durchgeht.

In einem weiteren Schritt könnte die neue Norm der ISO (International Standardization Organization) zur Genehmigung vorgelegt werden – als aktualisierte Version der Norm ISO-26300. Ziel von OASIS ist, den Tausch von Dokumenten zwischen unterschiedlichen Office-Suiten zu fördern.

Die neue Version ist vor allem bei den Rechenformeln optimiert, die Microsoft bis dato kritisiert hatte.

vgwort />

Fedora 14: Zeitplan bis zum finalen Release

Erstellt von sandra am 15.07.2010. :: News | News :: Releases | News :: Termine & Events

Die angekündigte neue Fedora-Version 14 soll am 26. Oktober erscheinen. Bis dahin sollen eine Alphaversion (am 17.08.), eine Betaversion (am 21.09.) und ein Release Candidate (am 12.10.) veröffentlicht werden. Für Ende diesen Monats, am 27. Juli, ist geplant, die Anwenderliste einzufrieren. Neue Vorschläge können noch bis zum 15. Juli beim Fedoraprojekt eingereicht werden.

Fedora 14 bringt diverse neue Funktionen mit, ebenso wie eine Meego-Benutzeroberfläche, einen Compiler und eine Runtime-Bibliothek. Letztere ist für die Programmiersprache D vorgesehen. Die Meego-Benutzeroberfläche ist bereits akzeptiert. Dafür und speziell für Netbooks ist ein eigener Fedora-Spin geplant. Zwei weitere Spins tragen den LXDE- und Xfce-Desktop, ein dritter ist für Spieler gedacht.

Die Neuerungen beinhalten auch eine schnellere Version der JPEG-Kompressionsbibliothek libjpeg-turbo.

vgwort />

Bilanz: Mehr Besucher beim Linuxtag 2010

Erstellt von sandra am 15.06.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Im Vergleich zum Vorjahr haben rund 1000 mehr Besucher auf den Linuxtag 2010: 11.748 Besucher konnten die 43 Unternehmen und 75 Aussteller freier Projekte zählen. Die Organisatoren hatten mit rund 10.000 Gästen gerechnet.

“Auf dem internationalen Fachkongress mit über 300 Vorträgen machten hochkarätige Keynote-Speaker aus dem internationalen Open-Source-Umfeld deutlich, dass der Linuxtag zugleich Leitkongress der Branche ist,” so die Messeleitung. Die neuen Aussteller Mozilla und Google zogen viel Aufmerksamkeit auf ihre Stände.

Im Fokus des Interesses im Themenfeld Virtualisierung standen die so genannten Container (Virtual Private Server, VPS), die mit der Entwicklung im Kernel vorangetrieben werden sollen, so der Entwickler Corbett in seiner Keynote. Laut Mark Shuttleworth soll die Technologie bestenfalls schon in Ubuntu 10.10 integriert werden. Auch das OpenVZ-Projekt hatte eine Arbeit zu Containern vorgestellt.

Laut Planung für 2011 soll der nächste Linuxtag vom 11. bis 14. Mai erneut in Berlin stattfinden.

vgwort />

Virtualbox: Neue Version für Mac-OS-X Gastsysteme

Erstellt von sandra am 22.05.2010. :: News :: Releases | News :: Termine & Events | Virtualisierung

Ab sofort ist die Version 3.2.0 der Virtualbox veröffentlicht. Damit ist die  virtuelle Umgebung auch für Mac OS X Gäste nutzbar und bringt eine schnellere Grafik per RDP mit. Nutzer können sich über einen dynamisch anpassbaren Speicher freuen.

Für  die neue – noch als Experiment angesehene – Mac-OS-X Nutzbarkeit ist die Hardware von Apple nötig. Seit kurzem heißt die Virtualisierungssoftware Oracle VM Virtual Box. Neu ist auch, dass unter Linux mittels Hot-Plugging Prozessoren ergänzbar sind oder entfernt werden können. Das Memory Balloning ermöglicht, den Speicher parallel laufender Gastsysteme zur Laufzeit anzugleichen. Page Fusion bereinigt doppelt genutzten Arbeitsspeicher, was die Speichernutzung optimiert.

Das Changelog gibt eine Übersicht über die Änderzungsdetails bzw. die Fehlerquellen. Hier geht es zum Download der Binärdatei für Windows, Linux und Solaris/Opensolaris als 32- und 64-Bit-Variante. Zudem ist die Version 3.2.0 für Mac OS X über Oracle downloadbar.

Für die späteren Linux-Versionen steht der Quellcode zum Download bereit.

vgwort />

Abschied: John Lilly verlässt Mozilla

Erstellt von sandra am 17.05.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

John Lilly, CEO von Mozilla, geht nach mehrjähriger Arbeit an der Spitze des Unternehmens. Der Grund: Lilly steigt bei Greylock (Risikokapitalgeber) als Partner ein.  Bis zum Wechsel in einigen Monaten wird Lilly die Mozilla-Geschäfte weiter führen. Er plant auch, seinen Sitz im Board of Directors des Unternehmens zu behalten.

Hier geht es zu Lillys Abschiedsmail.

vgwort />

Berlin: Debian-Minikonferenz 2010

Erstellt von sandra am 14.04.2010. :: News | News :: Allgemein | News :: Termine & Events

Im Juni findet in Berlin die erste deutsche Debian-Minikonferenz statt. Die Veranstaltung des Debian-Projekts zum LinuxTag bietet am 11. und 12. Juni öffentliche Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen. Die Zielgruppen sind vor allem Entwickler, Paketmaintainer, Nutzer und Interessierte.

Der Call for Papers richtet sich an Entwickler und begrüßt Diskussions- bzw. Vortrags-Vorschläge zu den Themen Collaboration, Tinkering und NoSQL. Ab sofort beginnt die Bewerbungsfrist für Ausstellungsstände für die Projekte. Helfer können sich auf einer Wiki-Seite eintragen und werden von den Organisatoren noch gesucht.

vgwort />

Aufruf zur Bewerbung: Google Summer of Code 2010

Erstellt von sandra am 31.03.2010. :: News | News :: Termine & Events

Wie Google meldet, ist die Bewerbungsphase für die Teilnahme am Google Projekt-Sommer eröffnet. Als Projektzeitraum ist der 24. Mai bis zum 16. August festgelegt. Eine Liste mit der Übersicht über die 150 Projekte ist online unter Googles Wiki verfügbar.

Interessierte Studenten können sich bewerben und eigene Ideen einreichen. Wer für die Mitarbeit an einem der Projekte aus den Bereichen Betriebssystem (z.B. Debian Linux), Anwendungen (z.B. 3D-Modelling-Software) oder Spiele ausgewählt wird, erhält 5.000 US-Dollar Prämie (500 US-Dollar gehen an das Projekt).

Hier geht es zu einer FAQ-Liste sowie zur Bewerbungsseite.

vgwort />

Seite 1 von 41234