3.0.4.4: Verwendung von /usr/bin/convert mit Apache

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von titanium, 19. Apr. 2012.

  1. titanium

    titanium New Member

    Hallo liebe ISPConfig-Profis,

    bei einem unserer Webauftritte beschwert sich das CMS über fehlende ImageMagick-Binaries: es führt ein "wich convert" aus und erhält die Pfadangabe "/usr/bin/convert" zurück (ist ja richtig!), findet dort aber angeblich kein convert (das ist das Problem).

    Als Shellnutzer habe ich das Problem nicht. ImageMagick ist im Rahmen des "Perfekt Debian Server Howto" installiert worden und funktioniert ansonsten auf der Shell problemlos.

    Sobald ich in ISPConfig die Einstellung "PHP open_basedir" der betreffenden Website am Ende um ":/usr/bin" ergänze, klappt es auch mit dem CMS. Das Problem scheint zunächst einmal gelöst. Es hat also irgendwie mit den Pfaden zu tun, die dem Webserver zur Verfügung stehen.

    Aber: Ich habe aber aus Sicherheitsgründen kein gutes Gefühl dabei, "/usr/bin" in die als open basedir zu übernehmen (...von übertriebenes Sicherheitsverständnis?)

    Frage: Gibt es eine Alternative? Ich habe versuchsweise "convert" auch in die Verzeichnisse /var/www/[client]/bin und /var/www/[client]/usr/bin zu kopieren, aber das brachte keinen Erfolg.

    Vielen Dank für Tipps.
     
  2. Till

    Till Administrator

    Das sollte gehen, Du hast möglicherweise die falschen Verzeichnisse erwischt. Du musst es in ein Unterverzeichnis des Webs kopieren, also:

    /var/www/clients/client[ID]/web[ID]/usr/bin

    und dann openbasedir so ändern dass dieser Pfad sowie /var/www/domain.tld/usr/bin/ enthalten ist. Dann muss Dein Kunde nur /var/www/domain.tld/usr/bin/convert als Pfad in seinem CMS angeben.
     
  3. titanium

    titanium New Member

    Till, hab tausend Dank! Das war die Lösung.
     

Diese Seite empfehlen