Anlegen von Datenbanken in ISPConfig3 nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von ereuter, 30. Juli 2009.

  1. ereuter

    ereuter Member

    Hallo,

    ich habe ISPConfig3 auf Debian 5 nach der tollen Anleitung hier installiert und alles genau befolgt (abgesehen vom Auskommentieren von bind-address = 127.0.0.1 in my.cnf, weil ich keinen externen Zugriff auf die Datenbanken brauche).

    Hat alles tadellos funktioniert - aber:

    Wenn ich für eine angelegte Domains Datenbanken anlege, werden diese im mysql irgendwann nicht mehr angelegt.

    Wenn ich etwa nach der Installation die Datenbanken

    c1a
    c1b
    c1c
    c1d

    mit ebensolchen Benutzernamen anlege, sind mit phpmyadmin nur die ersten beiden aufrufbar.

    Alle weiteren werden nicht mehr angelegt.

    Ein Login als root zeigt, dass sie zwar in der ispconfig-Datenbank eingetragen werden, aber die beiden letzten Datenbanken fehlen. Ebenso fehlen die Einträge für beiden User in der Mysql-Datenbank.

    Da ich das ganze in einer virtuellen Maschine laufen habe, kann ich das System sehr leicht auf den Stand vor dem ersten Login zurücksetzen.

    Der Fehler tritt immer auf, aber manchmal lässt sich eine Datenbank anlegen, manchmal funktionieren 4. Jedenfalls ist irgendwann Schluss und keine neuen Datenbanken werden mehr angelegt.

    Natürlich habe ich auch das bind-address auskommentiert, hat aber erwartungsgemäß auch nichts gebracht.

    Die /var/log/mysql.log ist im komplett leer.

    Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass mir hier jemand wieterhelfen kann.

    Beste Grüße

    Elisabeth
     
  2. Till

    Till Administrator

    Welche exakte ISPConfig Version?
     
  3. ereuter

    ereuter Member

    Version 3.0.1.3

    ISPConfig-Version: 3.0.1.3
    mysql 4.12 Distrib 5.0.51a
    Debian 5 64 Bit

    Beste Grüße

    Elisabeth
     
  4. Till

    Till Administrator

    1) Wenn die Datenbanken nicht angelegt werden, verschwinden dann trotzdem die Einträge in der jobqueue im Monitor?
    2) Und gibt es dann irgendwelche Fehlermeldungen im System Log?
     
  5. ereuter

    ereuter Member

    Problem hat sich scheinbar selbst gelöst

    Ich habe in den Monitor gesehen und dort keinen Eintrag gefunden.

    Jetzt habe ich eine neue Datenbank angelegt und in den Monitor gesehen, und nach wenigen Sekunden war er verschwunden.

    Es wurden jetzt nachträglich allerdings alle Datenbanken angelegt. Jetzt weiß ich nicht ob das normal, ist, dass das eine halbe Stunde dauert - die ersten beiden Datenbanken wurden innerhalb von Sekunden angelegt und alles was danach kam wurde nicht mehr durchgeführt. Ich schätze, dass es im Monitor gestanden wäre. Das Problem war wieder einmal vor dem Monitor.

    Ist das normal, dass das so lange dauern kann?

    Auf alle Fälle vielen Dank für die Antwort - ich hätte das System sonst vermutlich immer zu früh zurückgesetzt und hätte es gar nie bemerkt, dass es später durchgeführt werden würde.

    Ich finde ISPConfig echt klasse und werde es vermutlich zukünftig auch auf dem richtigen Root-Server einsetzen.

    Beste Grüße

    Elisabeth
     
  6. Till

    Till Administrator

    Einträge in der Jobqueue werden einmal pro Minute abgearbeitet. Es kann also bis zu 60 sekunden dauern bis die Abarbeitung beginnt und dann dauert es normalerweise 2 - 5 Sekunden. das setzt aber voraus dass es nicht noch andere gleichzeitig laufende Przesse gibt, auf deren beendigung das script warten muss.

    Man kann in der jobqueue jederzeit den Status nachsehen, alles was da noch drin steht wurde noch nicht bearbeitet.
     
  7. ereuter

    ereuter Member

    Vielen Dank

    Vielen Dank noch einmal für die Hilfe. Woran es genau gelegen hat, dass es so lange gedauert hat mit dem Update kann ich nicht mehr nachvollziehen. Möglicherweise war die virtuelle Uhr in der Virtuellen Maschine etwas außer Takt. Es ist nämlich sehr verwunderlich, wenn die einen Datenbanken innerhalb von Sekunden angelegt werden und die anderen erst nach vielleicht einer halben Stunde.

    Das mit dem Monitor ist eine feine Sache.

    Beste Grüße


    Elisabeth
     

Diese Seite empfehlen