Apache2 Rechte Problem

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von Xcantion, 21. Dez. 2010.

  1. Xcantion

    Xcantion New Member

    HIHO!

    Ich habe heute ein Webserver aufgesetzt mit ISPConfig ... funktioniert auch wunderbar ... (naja an und für sich zumindest mehr dazu gleich)

    Darüber hinaus habe ich einen kompletten Atmail - E-Mail - Server aufgesetzt funktioniert an und für sich auch wunderbar ....

    Da gibs nur eine ganz extreme sache die mich stört ...

    Der Atmail Server brauch einen bestimmten Apache2 User -> der ja in der Apache2.conf bzw. envvars definiert wird....

    Normalerweise steht dort "User ${APACHE_RUN_USER}" Atmail hat das allerdings abgeändert zu "User atmail".

    Also um genau zu sein -> Wenn also der User atmail tag in der Apache2.conf steht funktioniert das WebInterface & Co vom E-Mail Server einwandfrei ... dafür funktioniert das ISPCOnfig3 WebInterface nicht ... Forbidden Meldung erscheint...

    Wenn der Apache2 User zurück auf Standart sprich User ${APACHE_RUN_USER} geswitched wird funktioniert das nette ISPCOnfig3 Interface einwandfrei aber dafür das Atmail Interface nicht mehr ... da der User von Atmail nicht mehr zugreift und das nette ZendSystem ein Problem damit hat ... also muss apache2 auf den User Atmail laufen...

    Sprich im endeffekt ist das nur ein rechte Problem ...
    Hier einmal die daten die in diesem fall für das Atmail System in die apache2.conf bzw. httpd.conf geschrieben wurden:

    Selbstverständlich habe ich bereits probiert via fcgid einen neuen vhost anzulegen und den fcgid wrapper auf die entsprechenden user zu switchen .. dann bekomme ich jedoch die meldung das das Verzeichnis /mail/ nicht gefunden werden kann...

    Hat da vlt jemand ne kleine idee??? -> I am totaly confused <-
     
  2. xabbu

    xabbu Member

    Hi,

    hast Du mal versucht, den vhost für atmail mit suexec zu benutzen?

    Gruß
    xabbu
     

Diese Seite empfehlen