clamav-daemon

Dieses Thema im Forum "Installation und Konfiguration" wurde erstellt von ramrod, 30. Juni 2016.

  1. ramrod

    ramrod New Member

    Der clamav-daemon Lässt sich nicht mehr starten, bringt die Meldung.

    Code:
    â clamav-daemon.service - Clam AntiVirus userspace daemon
      Loaded: loaded (/lib/systemd/system/clamav-daemon.service; enabled)
      Active: failed (Result: exit-code) since Thu 2016-06-30 17:52:10 CEST; 5min ago
      Docs: man:clamd(8)
      man:clamd.conf(5)
      http://www.clamav.net/lang/en/doc/
      Process: 22719 ExecStart=/usr/sbin/clamd --foreground=true (code=exited, status=1/FAILURE)
    Main PID: 22719 (code=exited, status=1/FAILURE)
    
    Jun 30 17:52:10 server.aliase.de systemd[1]: Started Clam AntiVirus userspace daemon.
    Jun 30 17:52:10 server.aliase.de clamd[22719]: ERROR: Parse error at line 11: Unknown option AllowSupplementaryGroups
    Jun 30 17:52:10 server.aliase.de clamd[22719]: ERROR: Can't open/parse the config file /etc/clamav/clamd.conf
    Jun 30 17:52:10 server.aliase.de systemd[1]: clamav-daemon.service: main process exited, code=exited, status=1/FAILURE
    Jun 30 17:52:10 server.aliase.de systemd[1]: Unit clamav-daemon.service entered failed state.
    
    Kommentiere ich die Zeile #AllowSupplementaryGroups true aus, lässt er sich wieder starten.
    Hab mich damals bei der Einrichtung nach dem howto gerichtet, https://www.howtoforge.com/tutorial.../#-install-amavisdnew-spamassassin-and-clamav und da sollte das explizit so eingefügt werden?

    Liegt wohl scheinbar am clamav Update das es gab.
    Die Frage ist nun, brauche ich
    AllowSupplementaryGroups true
    zwingend für ISPconfig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2016
  2. Till

    Till Administrator

    Nein, oder besser gsagt nicht mehr. Du brauchtest es zwingend bis debian leider dieses inkompatible update gemacht hat was die option nicht nur unnötig gemacht hat da sie jetzt default ist sondern auch gleich noch einen fatal error produziert. Steht aber schon im Bugtracker von Debian, die wissen also dass sie da etwas mist gebaut haben und calmd bei vielen usern dadurch ausgefallen ist.
     
    ramrod gefällt das.
  3. ramrod

    ramrod New Member

    Danke für deine schnelle Antwort
     

Diese Seite empfehlen