.de Domain für 0,14€ im Monat

nowayback

Well-Known Member
#1
Es ist Adventszeit und einige Anbieter haben einen Adventskalender, so auch netcup.

Wer noch günstig eine .de Domain benötigt, kann sich die heute für 0,14€ pro Monat + 2 € Einrichtungsgebühr bei 12 Monaten Laufzeit - also 3,68 € im ersten Jahr, 1,68€ in den Folgejahren sichern. Scheinbar kann man aber dort keine eigenen DNS Server verwenden. Ich hab mir das mal bestellt und schau mir das mal näher an, aber netcup prüft die Bestellungen von Hand

Guten Tag xyz,


vielen Dank für Ihre Bestellung bei netcup!


Ihre Daten werden nun von einem unserer Mitarbeiter überprüft. Falls Ihre Daten nicht in einem Telefonbuch verzeichnet sind oder es andere Unstimmigkeiten gibt, werden wir per Telefon oder Post mit Ihnen in Kontakt treten, um Ihre Adresse zu validieren.


Wenn alle von Ihnen gemachten Angaben validiert sind, werden Sie ohne weitere Rückfrage die Zugangsdaten erhalten. Damit wird Ihre Bestellung von uns angenommen.
Vielleicht eine günstige Gelegenheit sich mit .de Adressen einzudecken :)
Kündigungsfrist: 31 Tage vor Abrechnungsende
Zahlweise: jährlich

@Till sollten solche Posts nicht gewünscht sein, weil Fremdwerbung o.ä., dann Thread bitte einfach löschen und PM an mich, dann weiß ich Bescheid :)

Link: https://www.netcup.de/bestellen/adventsprodukt.php

Grüße
nwb
 

nowayback

Well-Known Member
#4
So, die Aktion ist gleich vorbei. Natürlich hab ich hier zugeschlagen und das tut mir eigentlich schon fast wieder leid.

Wenn man dort Neukunde ist, tätigt man seine Bestellung. Diese wird von Hand - natürlich während der Geschäftszeiten - geprüft. Blöd wenn man 22 Uhr Abends bestellt, muss man mindestens bis zum nächsten Vormittag warten. Dann rufen die persönlich an um die Telefonnummer und Name sowie Anschrift zu verifizieren, wenn man nicht im Telefonbuch steht. Danach erfolgt noch eine Bonitätsprüfung und erst dann erfolgt die Annahme oder Ablehnung des Vertrages. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie sich das rechnen soll. Ich meine, der Mitarbeiter der die Bestellung prüft, anruft und Bonitätsprüfung macht, wird doch auch kein Dauerpraktikant sein. Dazu kommen die Kosten für die DNS Server die man nutzen !muss! und die Domain selbst kostet auch noch Geld. Das ganze für 3,68 € im ersten Jahr? Ich glaub ich muss nochmal die Schulbank drücken und Mathe Nachhilfe nehmen :)

Leid tut es mir eigentlich hauptsächlich deswegen, weil man nicht seine eigenen DNS Server nehmen kann.

Grüße
nwb
 
#5
Bonitätsprüfung erfolgt automatisch, ebenso der Abgleich der Adresse.
Ich denke mal wenn was nicht so ganz zusammen passt wird jemand aktiv werden.
Ansonsten tippe ich hier auf Mischkalkulation :)
(Und nein bin weder verwandt noch Kunde :) und werds auch nicht werden)
 

Werbung

Top