E-Mail Konfiguration

#1
Hallo zusammen,

ich habe gestern Abend ISPConfig 2.2.27 mit Hilfe der genialen Tutorials hier auf Ubuntu Server 8.04 installiert. Die Installation ist einwandfrei durchgelaufen. Jedoch habe ich zwei Konfigurations-Probleme:

1.)
Ich habe eine Mail-Adresse für eine Domain anlegen wollen. Beim anlegen habe ich mich etwas vertan und habe die E-Mail Adresse wieder gelöscht. Dann wollte ich diese nochmal neu anlegen. Dies ging leider nicht weil ISPConfig meint diese E-Mail Adresse sei bereits angelegt. Diese ist aber gelöscht worden. Wo muss das ggf. auch noch gelöscht werden? Bzw. wie kann ich genau diese Mailadresse wieder anlegen?

2.)
Ich kann für die webs kein MySQL Server hinzufügen.

Für Hinweise aller Art bin ich sehr Dankbar.

Gruß
Stefan
 
#2
1)
Kommt mir bekannt vor...
In der linken Übersicht gibt es einen Papierkorb, da liegt der gelöschte User drin.
Du kannst ihn entweder wiederherstellen, oder ganz löschen.
Neu anlegen kannst du ihn erst, wenn du ihn vorher ganz gelöscht hast.

2)
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Die 2.x hab ich bisher nur auf Resellerebene bedient.
 
#3
E-Mail Konfiguration und MySQL

Hallo Quest,

vielen Dank für die schelle Antwort!
Es war genau daran gelegen! Super! Danke! :)

Bleibt mir leider noch das andere Problem mit den MySQL Datenbanken. Sobald ich in einem Web den Haken für MySQL Datenbanken setze kommt beim Klick auf Speichern die Meldung:

Sie können diesem Web keine MySQL-Datenbanken zuordnen.

Muss ggf. irgendwo erst MySQL für die webs freigeschaltet werden? Hab da nix gefunden...
Bei Administration | Server | Status | Dienste ist MySQL aktiv.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Hi!

Komisch. Die Meldung ist mir nicht bekannt, habe ISPConfig auch nach einem Tutorial hier auf howtoforge.de installiert und es läuft auf Anhieb alles so wie es sein soll (SuSE 10.3/32 Bit). Was sagen die Logs?
 

Till

Administrator
#5
2) Das Limit für die Anzahl der mysql Datenbanken ist enteweder beim Reseller oder in den Einstellunegn des Webs selbst zu niedrig. Setze es auf einen höheren Wert.
 
#6
geht alles wieder

Hallo Till,

vielen Dank für die Info! Daran war es gelegen. Ich musste als admin dem Reseller die Rechte für MySQL zuweisen. Das hab ich übersehen. Vielen Dank!

Gruß
Stefan
 

Werbung

Top