Erste Schritte mit ISPConfig & Alternativ URLs

#1
Morgen,

seit einigen Tagen versuch ich in virtuellen Maschinen unterschiedliche ControlPanels. Bisher hat um Längen ISPConfig3 die Nase vorne, allein der genialen HowTos.
Absolut klasse Arbeit an ALLE Beteiligten.

Dank dieser habe ich bisher sämtliche Vorstellungen und Aufgaben lösen können, abgesehen von einer.
Ich hätte gerne bei neuen Benutzern, bzw. neu angelegten Domains alternative URLs, mit denen ich den entsprechenden Webspace erreichen kann, ohne dass die reale Domain bereits umgezogen ist.
Damit keine Konflikte entstehen können, wäre die CLIENTID oder noch besser DOMAINID optimal.

Ein Beispiel:
Ich lege einen neuen Kunden an. (CLIENTID=12)
Nun wäre eine mögliche konfliktfreie alternative URL: client12.SERVER1.SERVERDOMAIN.TLD

Noch besser wenn ich für jede Kundendomain eine Alternativadresse angelegt bekomme z.b.
DOMAIN1.TLD = DOMAINID=14 = domain14.SERVER1.SERVERDOMAIN.TLD
DOMAIN2.TLD = DOMAINID=15 = domain15.SERVER1.SERVERDOMAIN.TLD

Wo müsste ich die Sache wie anpacken? Ist das mit Apache Directiven Snippets lösbar? Knackpunkt finde ich gerade die dynamischen IDs.

LG
 
#2
Du kannst unter System -> Serverkonfiguration -> Web einen Autoalias einrichten. Dort stehen Dir auch diverse Platzhalter wie client_id, client_user, website_id und website_domain zur Verfügung.
 
#3
WOW...

Genau das hab ich gesucht. Das lässt für meinen Teil keine Wünsche offen. Schade dass ich es selbst noch nicht mal gefunden habe.

Danke für die Antwort.
 
#5
#9
Eine Änderung des Webseiten-Autoalias im Control-Panel wirkt sich übrigens nicht auf bestehende Webseiten aus. Hier müsstest Du bei der jeweiligen Domain etwas ändern und damit die vhost-Konfiguration neu von ISPConfig schreiben lassen.
 

Werbung

Top